Kaufmännisches Controlling

Im klassischen Sinn besteht die Kernaufgabe im Controlling in dem Einsatz und der Verbesserung von Planungs-, Kontroll- und Informationssystemen zur Erhöhung der Führungseffizienz im Konzern. Weitere Ziele bestehen darin, diese Systeme untereinander zu integrieren und auf andere Führungssysteme anzuwenden. Die Aufgabe des Controllings umfassen somit die Planung, Steuerung und  Kontrolle sowie die Harmonisierung unterschiedlicher Systeme zueinander. Das kaufmännische Controlling untersteht als Abteilung dem Finanzdirektor und berichtet den unterschiedlichen Geschäfts- und Führungsbereichen regelmäßig.

Die Aufgabenbereiche im kaufmännischen Controlling können wie folgt gegliedert werden:

Aufgabenbereiche

Budgetplanung, -verhandlung und -kalkulation
Jedes Krankenhaus verhandelt grundsätzlich jährlich mit den Krankenkassen sein Jahresbudget zur Vergütung der voll- und teilstationären Krankenhausleistungen.

Die Krankenhausbudgets werden ermittelt, indem die Krankenhausträger und die Krankenkassen gemeinsam die Leistungsmenge eines Krankenhauses für das Folgejahr vereinbaren.

Personalcontrolling
Die Personalkosten im Krankenhaus stellen den größten Kostenblock im Krankenhaus mit ca. 60-65% dar. Aus diesem Grund ist es notwendig, diesem Bereich mit einer besonderen Sorgfalt zu betrachten. In diesem Bereich werden regelmäßig Personalkosten und Vollkräftewerte analysiert.

Berichtswesen
Um dem Gedanken der Steuerung gerecht zu werden, wird zum einen die Geschäftsführung, aber auch einzelne Teil- und Fachbereiche regelmäßig über die Entwicklung der einzelnen Leistungsbereiche informiert. Das regelmäßige Berichtswesen umfasst auch die jährlich wiederkehrenden Anforderungen, wie unteranderem bundes- oder landesstatistische Anfragen.

Systemharmonisierung
Aus der Prozessanalyse heraus entsteht die Notwendigkeit, die erlangten Erkenntnisse zur Systemverbesserung einzusetzen. Im Rahmen eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses findet somit eine Systemharmonisierung statt.

Projektarbeit
Unabhängig von den oben aufgeführten Aufgaben, umfasst der Controllingbereich auch immer wieder Projektarbeiten, die unregelmäßig oder auf einen bestimmten Zeitraum begrenzt anfallen. Beispiel hierfür ist die verpflichtende Teilnahme für den Zeitraum von 5 Jahren im Rahmen der Inek-Kalkulation.

Ansprechpartner

Werner Rohloff

Werner Rohloff
Tel. 06621 / 88 922609

Visitenkarte & Kontakt

Stellvertr. Leitung

Daniel Gutperl
Tel. 06621 / 921073

Werner Rohloff

Werner Rohloff

Werner Rohloff

Leitung
Kaufmännisches Controlling


Klinikum Bad Hersfeld GmbH
Seilerweg 29
36251 Bad Hersfeld


Tel.: 06621 / 88 922609

Sie können direkt mit Werner Rohloff per Email Kontakt aufnehmen. Klicken Sie hierzu bitte untenstehenden Button an.