...es geht voran, mit dem Parkhaus am Seilerweg

Mit dem Spatenstich zum Bau des Parkhauses am Klinikum wurden die Bauarbeiten nun auch offiziell gestartet. Damit nimmt die lange Geschichte rund um das Parken für Besucher und Patienten am Seilerweg einen guten Ausgang. In bester „Bob der Baumeister“ Manier wurde der symbolträchtige erste Erdaushub am Freitag durch Landrat Dr. Michael Koch, Bürgermeister Thomas Fehling, Architekt Frank Dorbritz und Bauherrn Martin Ködding nachgeholt. Die Bauarbeiten hatten bereits mit dem Fällen der Bäume und der Rodung des Geländes Anfang Februar begonnen.

Die Baukosten für das Parkhaus, das vom Klinikum in Eigenregie finanziert wird, betragen rund 4 Mio. Euro. Die Fertigstellung ist für den Jahreswechsel 2016/17 geplant. Das Klinikum ist sowohl Bauherr als auch Betreiber des Parkhauses. Die Planung des Baus erfolgte durch das Architekturbüro Dorbritz. „Die Investitionen im Klinikum Bad Hersfeld gehören zu unserem standortübergreifenden Masterplan Gesundheitsvorsorge im Landkreis. Hier wird ein für die Bürgerinnen und Bürger des Kreises lange bestehendes Ärgernis beseitigt“, sagt Dr. Koch mit Blick auf die bestehende Parksituation rund um das Krankenhaus. Bürgermeister Thomas Fehling bekräftigt diese Haltung: "Ich habe mich früh für die Neubau-Lösung stark gemacht. Die verkehrliche Situation rund um den Seilerweg war einfach nicht mehr länger hinnehmbar. Für Patienten und Anwohner wird das neue Parkhaus eine deutliche Verbesserung bringen."

Das Parkhaus hat einen rechteckigen Grundriss und schmiegt sich mit der Fläche einer Sporthalle in den Hang am Seilerweg. Der dreigeschossige Neubau ist als offenes Parkhaus im sogenannten Split-Level-System konzipiert. Es besteht aus insgesamt 6 Parkebenen, die jeweils halbgeschossig zueinander versetzt sind und rund 215 PKW-Stellplätzen Raum bieten. „Wir wollen mit dem Parkhaus kein Profitcenter eröffnen“, sagt Geschäftsführer Martin Ködding mit Blick auf die großzügige Breite der Parkbuchten von ca. 2,75 m. „Hier stehen Komfort und die Praktikabilität  im Vordergrund. Wir hatten auch Mütter mit Kinderwagen und den älteren Besucher oder Patienten mit Rollator bei unserer Planung vor Augen“, so Ködding weiter. Die Fassade des Neubaus besteht aus Streckmetall-Fassadenelementen. Über die Durchlässigkeit der Fassadenelemente wird eine sehr gute Belüftung der Parkdecks gewährleistet.

Die Stellplätze im neuen Parkhaus können von Patienten, Besuchern und Mitarbeitern genutzt werden. Die Erschließung des Parkhauses erfolgt über je eine Ein- und Ausfahrt mit Schrankenanlage. Die Parkdecks erhalten ein Fußgängerleitsystem mit Richtungspfeilen und Übergängen zu den Treppenhäusern und dem Aufzug.

Ansprechpartner

Werner Hampe

Werner Hampe
Tel. 06621 / 88 1075

Visitenkarte & Kontakt

Notfallversorgung

Aktuelles zur Besucherregelung: 3G notwendig

Für Patienten

  • keine 3G-Kontrolle
  • Bitte geben Sie Ihre Daten über den Fragebogen an bzw. nutzen Sie die Luca-App

Für Besucher

  • Besuchszeit von 14:00 bis 19:00 (außerhalb dieser Zeiten sind Ausnahmen möglich, sofern Sie eine Absprache mit dem behandelnden Arzt treffen)
  • Temperaturmessung
  • 3G Kontrolle (offizieller Impf- oder Genesenennachweis, offizielles negatives Testergebnis <24h)
  • Bitte geben Sie Ihre Daten über den Fragebogen an bzw. nutzen Sie die Luca-App

 Fragebogen Besucher, Fremdfirmen, Patienten (ambulant) "Corona"

Zugangsregelungen

Abgabe von Wäsche, Taschen und persönlichen Utensilien bitte am Haupteingang von 11:00 bis 12:00 und 17:00 bis 19:00 Uhr.

Freier Durchgang für Patienten
Zugangsregelungen im Klinikum Bad Hersfeld angepasst
Das Klinikum Bad Hersfeld hat in Abstimmung mit dem örtlichen Gesundheitsamt eine Erleichterung für Patienten beschlossen.
Patienten mit einem Termin in der Strahlentherapie, Mammographie Screening, Physiotherapie, für eine Stationäre Aufnahme,  eine Ambulante Operation,  im MVZ Augen oder Nuklearmedizin dürfen nun unter Voraussetzung der 3Gs (Geimpft, Genesen, Getestet)  - Geimpft (Nachweis über Impfpass oder Bescheinigung), Genesen (Bestätigungsschreiben des Gesundheitsamtes), Getestet (Nachweis eines öffentlichen Testzentrums- nicht älter als 24h-, Selbsttests werden nicht anerkannt) und idealerweise mit der LUCA App ohne weitere Kontrollen das Klinikum betreten. Diese Regelung trifft ebenfalls auf das MVZ am Klinikum zu.
Für Besucher und Vertreter gelten weiterhin die 3 Gs, sie registrieren sich, wie auch die fußläufigen Patienten der Notaufnahme, mit dem Erfassungsbogenbogen.

FAQs zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025

Finden Sie hier Fragen & Antworten zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025.

Oder laden Sie die  FAQs Klinikum Hersfeld-Rotenburg direkt herunter.

Werner Hampe

Werner Hampe

Werner Hampe

Leitung
Unternehmenskommunikation


Klinikum Bad Hersfeld GmbH
Seilerweg 29
36251 Bad Hersfeld


Tel.: 06621 / 88 1075
Tel.: 06621 / 88 921075

Sie können direkt mit Werner Hampe per Email Kontakt aufnehmen. Klicken Sie hierzu bitte untenstehenden Button an.