Verifone Spende für MediKids

In den Tagen vor dem Weihnachtsfest steigt auch wieder die Spendenbereitschaft von vielen Firmen, um gemeinnützige Organisationen zu unterstützen. Diesmal waren von der in Bad Hersfeld ansässigen Firma Verifone der Vertriebsleiter für Deutschland, Michael Trinks und die für das Marketing und die Kommunikation zuständige Susanne van Verre zu Besuch in der Kinderklinik des Klinikum Bad Hersfeld. Im Gepäck hatten beide einen Scheck in Höhe von 1.000 Euro für den Förderverein „MediKids“, der vom Vorsitzenden Hans-Jürgen Schülbe und Chefarzt Dr. med. Holger Hauch dankend entgegen genommen wurde.

Das Geld für die Spende ist zusammengekommen, weil man sich seitens Verifone dazu entschlossen hatte, keine Weihnachtsgeschenke mehr an Kunden oder externe Firmen zu machen, sondern mit dem dadurch eingesparten Geld, gemeinnützige Organisationen und Verbände zu unterstützen.

Bei dem anschließenden Rundgang durch eine der Vorzeigestationen des Klinikum Bad Hersfeld, konnten sich die Gäste von den Räumen und Fluren, die mit einem tollen farblichen Kontrast gestaltet sind, überzeugen. Das alles wäre ohne die Spenden, die „MediKids“ erhält und dafür eingesetzt hat, so nicht möglich gewesen.(GM)

Hier finden Sie den Bericht in Osthessen-News vom 18.12.2017

Notfallversorgung

Aktuelles zur Besucherregelung: 3G notwendig

Für Patienten

  • keine 3G-Kontrolle
  • Bitte geben Sie Ihre Daten über den Fragebogen an bzw. nutzen Sie die Luca-App

Für Besucher

  • Besuchszeit von 14:00 bis 19:00 (außerhalb dieser Zeiten sind Ausnahmen möglich, sofern Sie eine Absprache mit dem behandelnden Arzt treffen)
  • Temperaturmessung
  • 3G Kontrolle (offizieller Impf- oder Genesenennachweis, offizielles negatives Testergebnis <24h)
  • Bitte geben Sie Ihre Daten über den Fragebogen an bzw. nutzen Sie die Luca-App

 Fragebogen Besucher, Fremdfirmen, Patienten (ambulant) "Corona"

Zugangsregelungen

Abgabe von Wäsche, Taschen und persönlichen Utensilien bitte am Haupteingang von 11:00 bis 12:00 und 17:00 bis 19:00 Uhr.

Freier Durchgang für Patienten
Zugangsregelungen im Klinikum Bad Hersfeld angepasst
Das Klinikum Bad Hersfeld hat in Abstimmung mit dem örtlichen Gesundheitsamt eine Erleichterung für Patienten beschlossen.
Patienten mit einem Termin in der Strahlentherapie, Mammographie Screening, Physiotherapie, für eine Stationäre Aufnahme,  eine Ambulante Operation,  im MVZ Augen oder Nuklearmedizin dürfen nun unter Voraussetzung der 3Gs (Geimpft, Genesen, Getestet)  - Geimpft (Nachweis über Impfpass oder Bescheinigung), Genesen (Bestätigungsschreiben des Gesundheitsamtes), Getestet (Nachweis eines öffentlichen Testzentrums- nicht älter als 24h-, Selbsttests werden nicht anerkannt) und idealerweise mit der LUCA App ohne weitere Kontrollen das Klinikum betreten. Diese Regelung trifft ebenfalls auf das MVZ am Klinikum zu.
Für Besucher und Vertreter gelten weiterhin die 3 Gs, sie registrieren sich, wie auch die fußläufigen Patienten der Notaufnahme, mit dem Erfassungsbogenbogen.

FAQs zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025

Finden Sie hier Fragen & Antworten zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025.

Oder laden Sie die  FAQs Klinikum Hersfeld-Rotenburg direkt herunter.