Unternehmerschulung im Arbeitsschutz

Am Samstag, dem 10.10.2015 fand in Kooperation mit dem Klinikum Bad Hersfeld die zweite Unternehmerschulung des Landesverbandes der Schulfördervereine in Hessen statt. Der Landesverband der Schulfördervereine richtet seine Schulungen insbesondere für die Schulfördervereine in Hessen aus. Der Referent John Szoke ist Leitende Fachkraft für Arbeitssicherheit im Klinikum Bad Hersfeld, das zu den von der BGW ausgewählten Kooperationspartnern für die Einrichtungen der Kinderbetreuung zählt.

Arbeitsschutz ist Chefsache

Nach den Grundsätzen der DGUV (Deutschen gesetzlichen Unfallversicherung) gehört es zu den Grundpflichten eines Unternehmers - darunter fallen bereits Vereine ab einem Beschäftigten (Minijob) - alle erforderlichen Maßnahmen zur Verhütung von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren sowie für eine wirksame Erste Hilfe zu treffen.

Arbeitsschutz – Planung muss stimmen

Das ist gar nicht so schwer, wie es sich vielleicht anhören mag. Denn die Einrichtungen haben bereits vieles getan, damit es nicht zu Unfällen kommt und die Arbeitnehmer zu Schaden kommen, haben dies aber oft nicht systematisch dokumentiert. Einige der Dinge, die in Sachen Arbeitsschutz zu tun sind, werden dem Verein möglicherweise auch schon vom Schulträger abgenommen, wenn sich beispielsweise die Betreuungseinrichtung in einem Schulgebäude befindet. Darunter fallen oft die vorgeschriebenen regelmäßigen Räumungsübungen und die Brandschutzbegehungen. Es gilt hier für den Unternehmer, genau zu schauen und nachzufragen, was in Sachen Arbeitsschutz bzw. arbeitsmedizinischer Betreuung bereits durch Dritte abgedeckt ist und was noch durch den Unternehmer selbst zu erfolgen hat.

Arbeitsschutz – Gewusst wie

Die Teilnehmer wurden während der Schulung durch den freundlichen und fachkundigen Referenten langsam und systematisch mit den Unternehmerpflichten vertraut gemacht und erarbeiteten sich anhand vieler Praxisbeispiele eine genaue Vorstellung von dem, was sie in ihren Einrichtungen später umsetzen müssen. Die Kooperation des Landesverbandes der Schulfördervereine Hessen mit dem Klinikum Bad Hersfeld, vertreten durch Herrn Szoke, steht den Teilnehmern auch im Anschluss an die Schulung bei Fragen weiterhin mit Rat und Tat zur Seite.
Nach individueller Vereinbarung können verschiedene Dienstleistungen auch beim Klinikum Bad Hersfeld gebucht werden.

Notfallversorgung

Aktuelles zur Besucherregelung: 3G notwendig

Für Patienten

  • keine 3G-Kontrolle
  • Bitte geben Sie Ihre Daten über den Fragebogen an bzw. nutzen Sie die Luca-App

Für Besucher

  • Besuchszeit von 14:00 bis 19:00 (außerhalb dieser Zeiten sind Ausnahmen möglich, sofern Sie eine Absprache mit dem behandelnden Arzt treffen)
  • Temperaturmessung
  • 3G Kontrolle (offizieller Impf- oder Genesenennachweis, offizielles negatives Testergebnis <24h)
  • Bitte geben Sie Ihre Daten über den Fragebogen an bzw. nutzen Sie die Luca-App

 Fragebogen Besucher, Fremdfirmen, Patienten (ambulant) "Corona"

Zugangsregelungen

Abgabe von Wäsche, Taschen und persönlichen Utensilien bitte am Haupteingang von 11:00 bis 12:00 und 17:00 bis 19:00 Uhr.

Freier Durchgang für Patienten
Zugangsregelungen im Klinikum Bad Hersfeld angepasst
Das Klinikum Bad Hersfeld hat in Abstimmung mit dem örtlichen Gesundheitsamt eine Erleichterung für Patienten beschlossen.
Patienten mit einem Termin in der Strahlentherapie, Mammographie Screening, Physiotherapie, für eine Stationäre Aufnahme,  eine Ambulante Operation,  im MVZ Augen oder Nuklearmedizin dürfen nun unter Voraussetzung der 3Gs (Geimpft, Genesen, Getestet)  - Geimpft (Nachweis über Impfpass oder Bescheinigung), Genesen (Bestätigungsschreiben des Gesundheitsamtes), Getestet (Nachweis eines öffentlichen Testzentrums- nicht älter als 24h-, Selbsttests werden nicht anerkannt) und idealerweise mit der LUCA App ohne weitere Kontrollen das Klinikum betreten. Diese Regelung trifft ebenfalls auf das MVZ am Klinikum zu.
Für Besucher und Vertreter gelten weiterhin die 3 Gs, sie registrieren sich, wie auch die fußläufigen Patienten der Notaufnahme, mit dem Erfassungsbogenbogen.

FAQs zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025

Finden Sie hier Fragen & Antworten zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025.

Oder laden Sie die  FAQs Klinikum Hersfeld-Rotenburg direkt herunter.