Radsportkids spenden für MediKids

Zum 100-jährigen Jubiläum ließ sich der Radsportverein „Frisch Auf Bad Hersfeld 1912 e.V.“ etwas besonderes einfallen.

Im Rahmen der Aktion Stadtradeln fand vor der Kurpark-Wandelhalle eine Veranstaltung für Kinder von zwei bis sechs Jahren statt. Mitmachen konnten alle Kinder mit Bobbycar, Dreirad, Laufrad oder dem Kinderfahrrad.
Durch den Kurpark mussten Runden gefahren werden und für jede Runde gab es einen Stempel in die Startkarte. Alle Runden wurden zusammengerechnet und damit konnten Meter für die Aktion Stadtradeln gesammelt werden. Für jede Runde gab es vom Radsportverein zwei Euro Spende und die Kids waren begeistert, dass sie für jede weitere gefahrene Runde das Sparschwein mit zwei Euro füttern konnten. Der gute Zweck motivierte die Kids, noch ein paar Runden mehr zu fahren.

Die Zuschauer, Eltern, Omas und Opas konnten bei Kaffee und Kuchen die Sprösslinge beim Rundenradeln beobachten und anfeuern. Für alle teilnehmenden Kinder gab es zum Abschluss ein Überraschungsgeschenk als Belohnung für die Mühe.

Der Radsportverein verkaufte Kaffee und Kuchen und spendete den Erlös zusammen mit den „Rundengebühren“ für die Aktion „MediKids“. Immerhin kam dabei die Summe von 333 Euro zusammen.
Das Sparschwein mit dem Spendengeld nahm der Vorsitzende der Aktion „MediKids“ Hans-Jürgen Schülbe und der Chefarzt der Kinderklinik Dr. Ghiath Shamdeen, aus den Händen des zweiten Vorsitzenden des Radsportvereins Carsten Lenz im Klinikum entgegen.

Gleichzeitig waren Daniela Aßhauer und Peggy Thornagel von der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg zur Spendenübergabe anwesend und übergaben T-Shirts mit dem Aufdruck „STARS für MediKids“. Die Sparkasse beteiligt sich auch an Spenden für die „MediKids“ in Verbindung mit dem Bonusprogramm „STARS“. Peggy Thornagel möchte das Programm „STARS“ noch bekannter machen, damit noch mehr Spenden für diesen guten Zweck zusammenkommen.

Die Spenden stammen zum überwiegenden Teil von Sparkassenkunden, die ihre angesammelten Punkte aus dem Bonusprogramm „STARS“ gerne den „MediKids“ zugute kommen lassen wollen. Die Sparkasse rundete den Betrag noch auf eine glatte Summe auf. Seit der Einführung des Bonusprogramms „STARS“ im Jahr 2009 wurden an die „MediKids“ 3.040 Euro gespendet, in diesem Jahr sind schon 1.200 Euro zusammengekommen. Weitere Informationen zum Programm „STARS“ gibt es auf der Homepage der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg unter: www.spk-hef.de. (Text, Foto: GM)

Ansprechpartner





Visitenkarte & Kontakt

Notfallversorgung

Aktuelles zur Besucherregelung: 3G notwendig

Für Patienten

  • keine 3G-Kontrolle
  • Bitte geben Sie Ihre Daten über den Fragebogen an bzw. nutzen Sie die Luca-App

Für Besucher

  • Besuchszeit von 14:00 bis 19:00 (außerhalb dieser Zeiten sind Ausnahmen möglich, sofern Sie eine Absprache mit dem behandelnden Arzt treffen)
  • Temperaturmessung
  • 3G Kontrolle (offizieller Impf- oder Genesenennachweis, offizielles negatives Testergebnis <24h)
  • Bitte geben Sie Ihre Daten über den Fragebogen an bzw. nutzen Sie die Luca-App

 Fragebogen Besucher, Fremdfirmen, Patienten (ambulant) "Corona"

Zugangsregelungen

Abgabe von Wäsche, Taschen und persönlichen Utensilien bitte am Haupteingang von 11:00 bis 12:00 und 17:00 bis 19:00 Uhr.

Freier Durchgang für Patienten
Zugangsregelungen im Klinikum Bad Hersfeld angepasst
Das Klinikum Bad Hersfeld hat in Abstimmung mit dem örtlichen Gesundheitsamt eine Erleichterung für Patienten beschlossen.
Patienten mit einem Termin in der Strahlentherapie, Mammographie Screening, Physiotherapie, für eine Stationäre Aufnahme,  eine Ambulante Operation,  im MVZ Augen oder Nuklearmedizin dürfen nun unter Voraussetzung der 3Gs (Geimpft, Genesen, Getestet)  - Geimpft (Nachweis über Impfpass oder Bescheinigung), Genesen (Bestätigungsschreiben des Gesundheitsamtes), Getestet (Nachweis eines öffentlichen Testzentrums- nicht älter als 24h-, Selbsttests werden nicht anerkannt) und idealerweise mit der LUCA App ohne weitere Kontrollen das Klinikum betreten. Diese Regelung trifft ebenfalls auf das MVZ am Klinikum zu.
Für Besucher und Vertreter gelten weiterhin die 3 Gs, sie registrieren sich, wie auch die fußläufigen Patienten der Notaufnahme, mit dem Erfassungsbogenbogen.

FAQs zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025

Finden Sie hier Fragen & Antworten zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025.

Oder laden Sie die  FAQs Klinikum Hersfeld-Rotenburg direkt herunter.