Pflegegrundkurs Bobath

Glückwünsche an 12 Teilnehmerinnen, die  einen von der Bobath- Initiative für  Kranken- und Altenpflege (BIKA) e.V. sowie (VeBID) e. V. (Therapie) anerkannten Pflegegrundkurs zur Therapeutisch aktivierenden Pflege Erwachsener, das sogenannte Bobath-Konzept, nach erworbenen Hirnschädigungen erfolgreich absolviert haben.

In mehr als 80 Stunden wurde thematisiert, wie die Pflege der Patienten während aller Pflegesituationen bewusst und gezielt als aktiver Lernprozess für den Patienten gestaltet werden kann. In dem 2-wöchigen Pflegegrundkurs haben die Teilnehmerinnen einige Techniken/Handlungsabläufe eingeübt, die es im Alltag ermöglichen die Beweglichkeit des Patienten leichter zu gestalten, die Interaktion zwischen den Patienten und den Pflegenden positiv zu gestalten und rückenschonend zu arbeiten. Somit soll für den Patient keine notdürftige Kompensation der Defizite, sonder ein eventuelles „Wiedererlernen“ der verloren gegangen bzw. eingeschränkten Fähigkeiten ermöglicht werden. 

Die Kursleiterin, Gabriele Jacobs (Vorsitzende der BIKA e.V.) lobte die Teilnehmerinnen für ihre Eigeninitiative, Engagement, Neugier und eine positive Atmosphäre während des Kurses. Katja Brill (Stationsleitung Geriatrie) und Clemens Philipp (Fortbildungsbeauftragter) haben maßgeblich dazu beigetragen, dass die Organisation des Kurses sowie eine reibungslose Gestaltung der Patientenarbeit  auf den Stationen möglich war.

Notfallversorgung

 Fragebogen Besucher, Fremdfirmen, Patienten (ambulant) "Corona"

Fragebogen Patienten (stationär)

ACHTUNG! Geänderte Zufahrt zum Klinikum
Ab dem 1. September wird der Kreuzungsbereich zwischen dem Seilerweg, der Friedrich-Ebert-Straße und dem Vlämenweg in Bad Hersfeld gesperrt.

Hier finden Sie den Umleitungsplan

FAQs zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025

Finden Sie hier Fragen & Antworten zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025.

Oder laden Sie die  FAQs Klinikum Hersfeld-Rotenburg direkt herunter.