Patienteninformationstag „Proktologie“

Mit dem provokanten Titel „ Der Hintern" setzte das Klinikum Bad Hersfeld die sehr erfolgreiche Serie der Patienteninformationstage fort.

Dazu stellte Priv.-Doz. Dr. med. Peter Vogel, Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie sehr treffend fest: "Das Gesäß ist ein sehr kompliziertes Gerät".

Er appellierte an die Zuhörer, das Thema locker zu sehen und stellte sein Team vor. Alle Erkrankungen im Bereich des markanten Körperteils, wie Verstopfungen, bösartige Enddarmtumore, Hämorrhoiden und vieles mehr, soll angesprochen und auch Zuhörerfragen dazu beantwortet werden. Dr. Vogel wies darauf hin, dass die am Bad Hersfelder Klinikum sehr erfolgreich praktizierte minimalinvasive Operationsmethode auch in diesem Bereich zur Anwendung kommen kann.

Anschließend befasste sich Dr. med. Eckardt Zeiger, in einem sehr interessanten Vortrag mit allen Erkrankungen zum Thema. Er stellte anhand einer sehr umfangreichen Präsentation und für alle verständlich, die verschiedensten Behandlungsarten und Therapiemöglichkeiten, wie zum Beispiel bei Hämorrhoiden, Verstopfungen, Stuhlinkontinenz oder Steißbeinfisteln dar. Dr. Zeiger stellte fest, dass mit zunehmender Lebenserwartung auch die Stuhlinkontinenz zunimmt. Er nannte die häufigsten Ursachen und Therapiemöglichkeiten.

Der Trägheit des Darms und die dadurch ausgelöste Verstopfung kann mit einer richtigen und ballaststoffreichen Ernährung vorgebeugt werden. Überhaupt sollte jeder auf richtige und gesunde Ernährung und viel Bewegung achten.

Fragen der Zuhörer, wurden sehr kompetent und ausführlich von Dr. med. Peter Vogel und Dr. med. Eckhardt Zeiger beantwortet. (Fotos,Text:GM)

Ansprechpartner


PD Dr. med. Peter Vogel
Tel.
06621 / 88 1526
Fax 06621 / 88 1530

Visitenkarte & Kontakt

Notfall und Akutversorgung

 Notfall- und Akutversorgung

Notfallversorgung

 Fragebogen Besucher, Fremdfirmen, Patienten (ambulant) "Corona"

Sofortige Aussetzung aller nicht dringend medizinisch notwendigen Behandlungen

Update Lage 20.03.2020 16:00 Uhr

Klinikum Bad Hersfeld
Die Psychiatrische Institutsambulanz ist in der ehemaligen Psy. Tagesklinik in Betrieb gegangen. Zugang und Zufahrt ist ausschließlich über die Straße am Wendeberg (Einfahrt über dem KfH Dialysegebäude) möglich. Es werden KEINE Patienten durch die Klinik geleitet
Lieferanten, Techniker und Vertreter werden an den Eingängen wie Besucher behandelt. Sie füllen den Fragebogen aus und die Zielstelle (Abteilung, Klinik, etc.) wird angerufen, ob Zutritt gewährt wird. Bei einem JA auf dem Fragebogen kann KEIN Zutritt gewährt werden

HKZ Rotenburg
- Gesonderte Anfahrt der Rettungsdienste für Covid-19  Patienten oder Verdachtsfälle
(Liegendeinfahrt des Kardiologischen Fachkrankenhauses)
- Zur Beschränkung des Besuchsverkehrs werden Besucherkontrollen vorbereitet

Klinik am Hainberg
Einführung einer restriktiven Besucherregelung für die KAH
- externe Besucher haben keinen Zutritt und werden über Aufsteller und Informationstafeln aufmerksam    gemacht.
- Kurier- und Postdienste müssen klingeln und Übergabe erfolgt im „Windfang“ der Haupteingangstür
- keine externe Beurlaubung für die Rehabilitand*innen, z. B zur Belastungserprobung.

Orthopädie
Das MVZ an der Orthopädie stellt seinen Betrieb ein. Patienten werden entweder im Klinikum oder im MVZ Bebra behandelt.
Am Mittwoch, 25.03. werden die bis dahin nicht entlassenen Patienten ins Klinikum verlegt. Die Klinik wird dann bis Freitag, den 27.03. für eine spätere Wiederinbetriebnahme bereit gemacht. 

PD Dr. med. Peter Vogel

PD Dr. med. Peter Vogel

Chefarzt
Allgemein- und Viszeralchirurgie


Klinikum Bad Hersfeld
Seilerweg 29
36251 Bad Hersfeld


Tel.: 06621 / 88 1526
Fax: 06621 / 88 1530

Sie können direkt mit PD Dr. med. Peter Vogel per Email Kontakt aufnehmen. Klicken Sie hierzu bitte untenstehenden Button an.