Partner der Feuerwehr

Brandschutz ist Dienst an der Bevölkerung
Das Klinikum Bad Hersfeld ist ab sofort „Partner der Feuerwehr“. Als äußeres Zeichen und als Dank und Anerkennung wurde die Plakette mit Urkunde an Klinikum Geschäftsführer Martin Ködding und Prokurist Wilfried Imhof vom Kreisfeuerwehrverbandsvorsitzenden Thomas Specht überreicht und auch gleich im Haupteingangsbereich gut sichtbar angebracht. „Bis jetzt haben insgesamt 37 Unternehmen im Kreis Hersfeld-Rotenburg diese Ehrung erhalten und das ist eine Anerkennung für die Betriebe, die ihre Bediensteten, die gleichzeitig auch einer Feuerwehr angehören, diese für Einsätze freistellen“, so die erfreuliche Feststellung vom Kreisfeuerwehrverbandsvorsitzenden Thomas Specht bei der Übergabe der Plakette mit Urkunde an Geschäftsführer Martin Ködding. Die Initiative für die Verleihung der Plakette ging vom Brandschutzbeauftragten des Klinikums Torsten Wennemuth aus, der auch gleichzeitig Gemeindebrandinspektor in seiner Heimatgemeinde Schenklengsfeld ist.

Geschäftsführer Martin Ködding und Landrat Dr. Michael Koch zeigten sich erfreut über diese Ehrung und lobten die, für das Klinikum zuständige, Bad Hersfelder Feuerwehr für ihre Schnelligkeit bei Einsätzen im und am Klinikum. Als Beispiel nannte Martin Ködding zwei Einsätze der Feuerwehr Bad Hersfeld am 15.06.2011 beim Gasaustritt an einer durch einen Bagger beschädigten Gasleitung und den Brandeinsatz in der Psychiatrie am 14.03.2013, die von den Bad Hersfelder Blauröcken schnell und professionell beherrscht wurden. Eine Entschuldigung für die durch die Brandmeldeanlage ausgelösten Fehleinsätze sprach Ködding dankend aus und fügte hinzu: „Es ist für die Geschäftsleitung sehr beruhigend und gut zu wissen, dass die Hersfelder Feuerwehr für alle Szenarien gerüstet ist“, so Martin Ködding. Wehrführer Jürgen Richter erhielt, stellvertretend für seine Hersfelder Feuerwehrkameraden, eine Dankesurkunde für schnelle und professionelle Hilfe am Klinikum.

Notfallversorgung

Aktuelles zur Besucherregelung: 3G notwendig

Für Patienten

  • keine 3G-Kontrolle
  • Bitte geben Sie Ihre Daten über den Fragebogen an bzw. nutzen Sie die Luca-App

Für Besucher

  • Besuchszeit von 14:00 bis 19:00 (außerhalb dieser Zeiten sind Ausnahmen möglich, sofern Sie eine Absprache mit dem behandelnden Arzt treffen)
  • Temperaturmessung
  • 3G Kontrolle (offizieller Impf- oder Genesenennachweis, offizielles negatives Testergebnis <24h)
  • Bitte geben Sie Ihre Daten über den Fragebogen an bzw. nutzen Sie die Luca-App

 Fragebogen Besucher, Fremdfirmen, Patienten (ambulant) "Corona"

Zugangsregelungen

Abgabe von Wäsche, Taschen und persönlichen Utensilien bitte am Haupteingang von 11:00 bis 12:00 und 17:00 bis 19:00 Uhr.

Freier Durchgang für Patienten
Zugangsregelungen im Klinikum Bad Hersfeld angepasst
Das Klinikum Bad Hersfeld hat in Abstimmung mit dem örtlichen Gesundheitsamt eine Erleichterung für Patienten beschlossen.
Patienten mit einem Termin in der Strahlentherapie, Mammographie Screening, Physiotherapie, für eine Stationäre Aufnahme,  eine Ambulante Operation,  im MVZ Augen oder Nuklearmedizin dürfen nun unter Voraussetzung der 3Gs (Geimpft, Genesen, Getestet)  - Geimpft (Nachweis über Impfpass oder Bescheinigung), Genesen (Bestätigungsschreiben des Gesundheitsamtes), Getestet (Nachweis eines öffentlichen Testzentrums- nicht älter als 24h-, Selbsttests werden nicht anerkannt) und idealerweise mit der LUCA App ohne weitere Kontrollen das Klinikum betreten. Diese Regelung trifft ebenfalls auf das MVZ am Klinikum zu.
Für Besucher und Vertreter gelten weiterhin die 3 Gs, sie registrieren sich, wie auch die fußläufigen Patienten der Notaufnahme, mit dem Erfassungsbogenbogen.

FAQs zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025

Finden Sie hier Fragen & Antworten zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025.

Oder laden Sie die  FAQs Klinikum Hersfeld-Rotenburg direkt herunter.