Neuer Schmerzmediziner im MVZ am Klinikum

Dr. Bästlein ist Facharzt für Anästhesiologie, spezielle Schmerztherapie sowie Akupunktur und übernimmt die Einbindung der Schmerztherapie in den Fachbereich Anästhesiologie am Medizinischen Versorgungszentrum Hersfeld Rotenburg.

Der in Trier geborene und in Berlin und Husum aufgewachsene Schmerztherapeut blickt auf eine über 18 jährige Erfahrung als Leitung eines kassenärztlichen Schmerzzentrums in Husum zurück. Danach folgte eine Auslandstätigkeit als Hausarzt und Kopfschmerzspezialist am Polarkreis und in Lillehammer (Norwegen). Seit dem 01.10.2018 ist er der Schmerztherapeut im MVZ am Klinikum zur Behandlung chronischer Schmerzerkrankungen, z.B. Patienten mit Schmerzerkankungen des Muskel-Skelettsystems, Nervenschmerzen etc.

Einen besonderen Schwerpunkt seiner Tätigkeit sieht der 55-jährige Dr. Bästlein in der Behandlung von Kopfschmerz- und Migräneerkrankungen bei Erwachsenen und Kindern. Insbesondere liegen ihm die Vorbeugung von Medikamentenübergebrauch, aber auch die Behandlung von seltenen Kopfschmerzarten  - er ist Netzwerkpartner der Kopfschmerz- und Migräneklinik Kiel und der Migräne- Klinik in Königstein im Taunus -  am Herzen.
„In den letzten 4 Jahren meiner Tätigkeit als Hausarzt in Norwegen habe ich besonders die interdisziplinäre Zusammenarbeit in der Schmerztherapie und den intensiven Arzt-Patienten-Kontakt in diesem medizinischen Bereich vermisst. Mit dem Eindruck einer gut funktionierenden Zusammenarbeit aller Fachdisziplinen des MVZ hat mich das Angebot dieser schönen Stadt und ihre sehr zentrale Lage in Deutschland begeistert. Ich habe viel positive Ansprache und Hilfsbereitschaft bei meiner Rückkehr nach Deutschland hier in Bad Hersfeld erfahren", so Bästlein.

Zur Person:
Dr. Albrecht Bästlein, geb. in Trier
Verheiratet, 2 Kinder
Studium der Humanmedizin in Berlin, Hamburg und Kiel.
Ausbildung: Neurochirurgie Flensburg, Facharzt Anästhesiologie Rendsburg, Weiterbildung Schmerztherapeut Kiel, Weiterbildung Akupunktur (DAAA)

Kontakt:
Dr. med. Albrecht Bästlein
FA Anästhesiologie, Spezielle Schmerztherapie, Akupunktur

MVZ am Klinikum
Seilerweg 29
36251 Bad Hersfeld
Tel. 06621 / 88-55100

Notfallversorgung

 Fragebogen Corona

Sofortige Aussetzung aller nicht dringend medizinisch notwendigen Behandlungen

Update Lage 20.03.2020 16:00 Uhr

Klinikum Bad Hersfeld
Die Psychiatrische Institutsambulanz ist in der ehemaligen Psy. Tagesklinik in Betrieb gegangen. Zugang und Zufahrt ist ausschließlich über die Straße am Wendeberg (Einfahrt über dem KfH Dialysegebäude) möglich. Es werden KEINE Patienten durch die Klinik geleitet
Lieferanten, Techniker und Vertreter werden an den Eingängen wie Besucher behandelt. Sie füllen den Fragebogen aus und die Zielstelle (Abteilung, Klinik, etc.) wird angerufen, ob Zutritt gewährt wird. Bei einem JA auf dem Fragebogen kann KEIN Zutritt gewährt werden

HKZ Rotenburg
- Gesonderte Anfahrt der Rettungsdienste für Covid-19  Patienten oder Verdachtsfälle
(Liegendeinfahrt des Kardiologischen Fachkrankenhauses)
- Zur Beschränkung des Besuchsverkehrs werden Besucherkontrollen vorbereitet

Klinik am Hainberg
Einführung einer restriktiven Besucherregelung für die KAH
- externe Besucher haben keinen Zutritt und werden über Aufsteller und Informationstafeln aufmerksam    gemacht.
- Kurier- und Postdienste müssen klingeln und Übergabe erfolgt im „Windfang“ der Haupteingangstür
- keine externe Beurlaubung für die Rehabilitand*innen, z. B zur Belastungserprobung.

Orthopädie
Das MVZ an der Orthopädie stellt seinen Betrieb ein. Patienten werden entweder im Klinikum oder im MVZ Bebra behandelt.
Am Mittwoch, 25.03. werden die bis dahin nicht entlassenen Patienten ins Klinikum verlegt. Die Klinik wird dann bis Freitag, den 27.03. für eine spätere Wiederinbetriebnahme bereit gemacht.