Neuer Kaufmännischer Direktor im HKZ

Der 50-jährige Dipl. Betriebswirt Arnulf Hartleitner hat mit Wirkung zum 01.01.2020 die kaufmännische Leitung des HKZ Rotenburg übernommen. Der aus Aschaffenburg stammende Hartleitner ist verheiratet und wohnt in Kassel. Nach seinem BWL-Studium war er über die Stationen Alcatel und Aldi lange Zeit für den Branchenriesen Amazon an verschiedenen Standorten weltweit tätig…..unter anderem von 2005-2015 am Standort Bad Hersfeld. Seit 2016 gehört Hartleitner der Geschäftsleitung des Klinikum Hersfeld-Rotenburg als Direktor Versorgung und Service an. In dieser Eigenschaft verantwortete er die Bereiche Einkauf, IT, Bau und Technik, Medizintechnik, Hauswirtschaft und Speisenversorgung. Geschäftsführer Martin Ködding ist glücklich mit der Besetzung der Leitungsfunktion im HKZ-Rotenburg: „ Hier haben wir mit Arnulf Hartleitner eine langjährig erfahrene Führungskraft mit hoher fachlicher und menschlicher Kompetenz für unser Herzzentrum gewonnen. Er hat mit seiner Erfahrung als Prozesssteuerer innerhalb der letzten drei Jahre exzellente Arbeit im Konzern gemacht und ist sowohl in der Geschäftsleitung als auch bei seinen Mitarbeitern anerkannt. Wir geben ihm ein Schiff in „schwerer See" in die Hände und sind überzeugt, dass er der richtige Steuermann für die Zukunft des HKZ sein wird."

Das Herz-Kreislauf-Zentrum Rotenburg mit seinen Fachbereichen Kardiologie einschließlich Rehabilitation, Herz- und Gefäßchirurgie, Anästhesiologie, Pneumologie und Neurologischer Rehabilitation ist langjähriger Repräsentant deutscher Spitzenmedizin. Seit 2016 ist das Herz-Kreislauf-Zentrum Teil des größten europäischen Verbundes für Herz- und Lungenmedizin. Das Zentrum für Cardio-Pulmonale-Medizin (CPM) ist eine Kooperation hessischer Spezialkliniken mit den Standorten Rotenburg, Bad Nauheim (Kerckhoff Klinik) und den Universitätskliniken Gießen und Marburg.

Notfallversorgung

Aktuelles zur Besucherregelung: 3G notwendig

Für Patienten

  • keine 3G-Kontrolle
  • Bitte geben Sie Ihre Daten über den Fragebogen an bzw. nutzen Sie die Luca-App

Für Besucher

  • Besuchszeit von 14:00 bis 19:00 (außerhalb dieser Zeiten sind Ausnahmen möglich, sofern Sie eine Absprache mit dem behandelnden Arzt treffen)
  • Temperaturmessung
  • 3G Kontrolle (offizieller Impf- oder Genesenennachweis, offizielles negatives Testergebnis <24h)
  • Bitte geben Sie Ihre Daten über den Fragebogen an bzw. nutzen Sie die Luca-App

 Fragebogen Besucher, Fremdfirmen, Patienten (ambulant) "Corona"

Zugangsregelungen

Abgabe von Wäsche, Taschen und persönlichen Utensilien bitte am Haupteingang von 11:00 bis 12:00 und 17:00 bis 19:00 Uhr.

Freier Durchgang für Patienten
Zugangsregelungen im Klinikum Bad Hersfeld angepasst
Das Klinikum Bad Hersfeld hat in Abstimmung mit dem örtlichen Gesundheitsamt eine Erleichterung für Patienten beschlossen.
Patienten mit einem Termin in der Strahlentherapie, Mammographie Screening, Physiotherapie, für eine Stationäre Aufnahme,  eine Ambulante Operation,  im MVZ Augen oder Nuklearmedizin dürfen nun unter Voraussetzung der 3Gs (Geimpft, Genesen, Getestet)  - Geimpft (Nachweis über Impfpass oder Bescheinigung), Genesen (Bestätigungsschreiben des Gesundheitsamtes), Getestet (Nachweis eines öffentlichen Testzentrums- nicht älter als 24h-, Selbsttests werden nicht anerkannt) und idealerweise mit der LUCA App ohne weitere Kontrollen das Klinikum betreten. Diese Regelung trifft ebenfalls auf das MVZ am Klinikum zu.
Für Besucher und Vertreter gelten weiterhin die 3 Gs, sie registrieren sich, wie auch die fußläufigen Patienten der Notaufnahme, mit dem Erfassungsbogenbogen.

FAQs zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025

Finden Sie hier Fragen & Antworten zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025.

Oder laden Sie die  FAQs Klinikum Hersfeld-Rotenburg direkt herunter.