Neuer Gehwagen für die Patienten

Höhenverstellbar, vier schwenkbare Räder, bis 150 Kilogramm belastbar: Einen Gehwagen für die Unterstützung von bewegungseingeschränkten Patienten, im Wert von ungefähr 700 Euro, überreichte der Lions Club Rotenburg-Bebra als Geschenk an die Orthopädie Bad Hersfeld. Clubmitglied Hans Spichalsky, der 2015 selber Patient in der Bad Hersfelder Orthopädie war und dort operiert wurde, bedankte sich mit dem Geschenk des Lions Clubs für die Arbeit und Betreuung durch das Ärzteteam.

Der Präsident des Lions Club Rotenburg-Bebra Gerhard Heß, Spender Hans Spichalsky und Lions-Pressesprecher Heinz Schlegel, überreichten den Gehwagen an den Chefarzt und ärztlichen Direktor Dr. med. Thomas Härer und die Pflegedienstleiterin Kerstin Höppner.

Keine Geschenke
Statt Geschenken hatte sich Hans Spichalsky zum runden Geburtstag im Mai diesen Jahres Geldspenden für den Gehwagen gewünscht. „Der Gehwagen hat mir während meines Aufenthalts hier in der Bad Hersfelder Orthopädie sehr bei der Genesung geholfen.“, sagt der 80-jährige Spender. Er freue sich, dass er nun etwas zurück geben könne. Da zu seiner Patientenzeit nur einzelne dieser Gehilfen vorhanden gewesen seien und nicht immer ein Gehwagen zur Verfügung gestanden habe, freue er sich, dass er mit seiner Spende den Patienten helfen könne.

Hersfelder Zeitung vom 24..11.2016

Notfallversorgung

Aktuelles zur Besucherregelung: 3G notwendig

Für Patienten

  • keine 3G-Kontrolle
  • Bitte geben Sie Ihre Daten über den Fragebogen an bzw. nutzen Sie die Luca-App

Für Besucher

  • Besuchszeit von 14:00 bis 19:00 (außerhalb dieser Zeiten sind Ausnahmen möglich, sofern Sie eine Absprache mit dem behandelnden Arzt treffen)
  • Temperaturmessung
  • 3G Kontrolle (offizieller Impf- oder Genesenennachweis, offizielles negatives Testergebnis <24h)
  • Bitte geben Sie Ihre Daten über den Fragebogen an bzw. nutzen Sie die Luca-App

 Fragebogen Besucher, Fremdfirmen, Patienten (ambulant) "Corona"

Zugangsregelungen

Abgabe von Wäsche, Taschen und persönlichen Utensilien bitte am Haupteingang von 11:00 bis 12:00 und 17:00 bis 19:00 Uhr.

Freier Durchgang für Patienten
Zugangsregelungen im Klinikum Bad Hersfeld angepasst
Das Klinikum Bad Hersfeld hat in Abstimmung mit dem örtlichen Gesundheitsamt eine Erleichterung für Patienten beschlossen.
Patienten mit einem Termin in der Strahlentherapie, Mammographie Screening, Physiotherapie, für eine Stationäre Aufnahme,  eine Ambulante Operation,  im MVZ Augen oder Nuklearmedizin dürfen nun unter Voraussetzung der 3Gs (Geimpft, Genesen, Getestet)  - Geimpft (Nachweis über Impfpass oder Bescheinigung), Genesen (Bestätigungsschreiben des Gesundheitsamtes), Getestet (Nachweis eines öffentlichen Testzentrums- nicht älter als 24h-, Selbsttests werden nicht anerkannt) und idealerweise mit der LUCA App ohne weitere Kontrollen das Klinikum betreten. Diese Regelung trifft ebenfalls auf das MVZ am Klinikum zu.
Für Besucher und Vertreter gelten weiterhin die 3 Gs, sie registrieren sich, wie auch die fußläufigen Patienten der Notaufnahme, mit dem Erfassungsbogenbogen.

FAQs zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025

Finden Sie hier Fragen & Antworten zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025.

Oder laden Sie die  FAQs Klinikum Hersfeld-Rotenburg direkt herunter.