Neuer Chefarzt zum 1. Oktober 2017

Zum 01. Oktober 2017 übernimmt Privatdozent Dr. med. Alexander Schneider die Leitung der Klinik für Gastroenterologie und Hepatologie am Klinikum Hersfeld. Das „Herzlich Willkommen“ von PD Dr. med. Schneider fand im Rahmen einer Feierstunde mit Chefärzten und Abteilungsleitern des Klinikums statt, zu der er die besten Wünsche für seine Aufgabe durch Standortleiter Wilfried Imhof und den ärztlichen Direktor Professor Markus Horn erhielt.

In seiner Begrüßung dankte Schneider für die herzliche Aufnahme durch die Mitarbeiter des Hauses. „ Ich habe in allen Bereichen positive Ansprache und Hilfsbereitschaft erfahren“, so Schneider, „die bisher durch Dr. med. Torsten Winzer geführte Klinik ist exzellent aufgestellt. Hier gilt es für mich anzuknüpfen“, so Schneider weiter.

Schneider hat an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg studiert. Die Facharztausbildung im Bereich Innere Medizin sowie die Weiterbildung zum Gastroenterologen hat Schneider überwiegend an der Universitätsmedizin Mannheim absolviert. Er war dort zuletzt als stellvertretender Leiter der interdisziplinären Endoskopie tätig. Er ist ein national und international anerkannter Experte bei Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse. Der gebürtige Badener ist 46 Jahre alt, verheiratet und hat zwei Kinder. (pm) +++

Hier finden Sie den Bericht in Osthessen-News vom 10.10.2017

Notfallversorgung

 Fragebogen Besucher, Fremdfirmen, Patienten (ambulant) "Corona"

Fragebogen Patienten (stationär)

Zugangsregelungen

FAQs zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025

Finden Sie hier Fragen & Antworten zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025.

Oder laden Sie die  FAQs Klinikum Hersfeld-Rotenburg direkt herunter.