Neue Leitung in der Krankenhausapotheke

Nachdem Yvonne Markard schon seit November 2014 kommissarisch die Leitung der Krankenhausapotheke inne hatte, wurde sie am 1. März 2016 offiziell als Leiterin bestellt.

Bereits im Studium der Pharmazie in Würzburg entdeckte sie ihre Leidenschaft für die Tätigkeit in einer Krankenhausapotheke. Zunächst arbeitete Frau Markard in einem Pharmaunternehmen in der Nähe von Ulm und an der FH Fulda im Bereich Lebensmitteltechnologie. Nach 3 Jahren in einer öffentlichen Apotheke nahm sie die Chance wahr, wieder in einer Krankenhausapotheke zu arbeiten und ist seit 01.04.2014 am Klinikum Bad Hersfeld beschäftigt.

Derzeit ist sie in der Weiterbildung zur Fachapothekerin für klinische Pharmazie. "Ich freue mich, weiterhin in diesem tollen Team arbeiten zu können", so Markard und fügt mit einem Augenzwinkern hinzu: "Nobody is perfekt - für konstruktive Kritik habe ich immer ein offenes Ohr".

Notfall und Akutversorgung

 Notfall- und Akutversorgung

Notfallversorgung

 Fragebogen Besucher, Fremdfirmen, Patienten (ambulant) "Corona"

Sofortige Aussetzung aller nicht dringend medizinisch notwendigen Behandlungen

Update Lage 20.03.2020 16:00 Uhr

Klinikum Bad Hersfeld
Die Psychiatrische Institutsambulanz ist in der ehemaligen Psy. Tagesklinik in Betrieb gegangen. Zugang und Zufahrt ist ausschließlich über die Straße am Wendeberg (Einfahrt über dem KfH Dialysegebäude) möglich. Es werden KEINE Patienten durch die Klinik geleitet
Lieferanten, Techniker und Vertreter werden an den Eingängen wie Besucher behandelt. Sie füllen den Fragebogen aus und die Zielstelle (Abteilung, Klinik, etc.) wird angerufen, ob Zutritt gewährt wird. Bei einem JA auf dem Fragebogen kann KEIN Zutritt gewährt werden

HKZ Rotenburg
- Gesonderte Anfahrt der Rettungsdienste für Covid-19  Patienten oder Verdachtsfälle
(Liegendeinfahrt des Kardiologischen Fachkrankenhauses)
- Zur Beschränkung des Besuchsverkehrs werden Besucherkontrollen vorbereitet

Klinik am Hainberg
Einführung einer restriktiven Besucherregelung für die KAH
- externe Besucher haben keinen Zutritt und werden über Aufsteller und Informationstafeln aufmerksam    gemacht.
- Kurier- und Postdienste müssen klingeln und Übergabe erfolgt im „Windfang“ der Haupteingangstür
- keine externe Beurlaubung für die Rehabilitand*innen, z. B zur Belastungserprobung.

Orthopädie
Das MVZ an der Orthopädie stellt seinen Betrieb ein. Patienten werden entweder im Klinikum oder im MVZ Bebra behandelt.
Am Mittwoch, 25.03. werden die bis dahin nicht entlassenen Patienten ins Klinikum verlegt. Die Klinik wird dann bis Freitag, den 27.03. für eine spätere Wiederinbetriebnahme bereit gemacht.