Mit Golfschlägen Spenden für „MediKids“ gesammelt

Bei zwei Golfturnieren in Oberaula und in Eisenach wurde für jeden Schlag eine Spende zugunsten des Fördervereins „MediKids“ am Klinikum in Bad Hersfeld und des Fördervereins St. Georg Klinikums in Eisenach gesammelt. Diese wurden dann vom Autohaus Schade&Sohn in Eisenach auf jeweils 1.000 Euro für die beiden Fördervereine aufgestockt. Insgesamt waren an den beiden Turnieren 150 Golfspieler beteiligt, 90 in Oberaula und 60 in Eisenach.

In einer kleinen Übergabefeier in den Geschäftsräumen in Eisenach übergab Holger Schade die beiden Schecks an die jeweiligen Vertreter der Fördervereine. „Er freue sich, dass die Spendengelder vielen Kindern zugutekomme, denn die Kinder sind unsere Zukunft und dafür lohnt es sich zu investieren“, so die Aussage von Holger Schade.

Von den „MediKids“ waren Kassierer Heino Stange, der ehemalige Chefarzt der Bad Hersfelder Kinderklinik und einer der Mitbegründer des Fördervereins Dr. Gedeon Diab, das Vorstandsmitglied Wolfgang Schneider und der jetzige Chefarzt der Kinderklinik Dr. Ghiath Shamdeen nach Eisenach zur Übergabe der Spende gekommen. Kassierer Heino Stange bedankte sich bei Holger Schade für die großzügige Spende und die Initiative dazu. „Herr Schade, sie sehen in Dr. Diab und Dr. Shamdeen zwei glückliche Menschen vor sich, die sich über jede Spende für die kindgerechte Ausstattung der neuen Kinderklinik freuen. Die neue Kinderstation bedeutet für das Bad Hersfelder Klinikum einen großen Quantensprung und darauf sind wir besonders stolz“, so die Dankesworte von Heino Stange.

Dr. Diab machte darauf aufmerksam, dass man nicht nur an die Kinder gedacht habe, sondern auch die Bedürfnisse der Eltern bei der Planung mit berücksichtigte. Ein Elternteil kann zum Beispiel bei dem Kind im Zimmer übernachten. Damit ist eine umfassende Betreuung des Kindes durch die Eltern möglich. Auch die sterilen einfarbigen Zimmer gehören endgültig der Vergangenheit an.
Dr. Shamdeen sagte, dass die kleinen Patienten sehr viel an Zuwendung und Pflege bedürfen und man auf seiner Station auch sehr darum bemüht sei, dies so weit wie möglich zu erfüllen.
Dr. Shamdeen lud Holger Schade zu einer Besichtigung der neuen Kinderstation ein, damit er sich von der sinnvollen Verwendung der Spenden mal ein Bild machen könne. Diese Einladung nahm Holger Schade an und er wird in den nächsten Wochen der Einladung Folge leisten. (Fotos,Text:GM)

Notfallversorgung

 Fragebogen Besucher, Fremdfirmen, Patienten (ambulant) "Corona"

Fragebogen Patienten (stationär)

ACHTUNG! Geänderte Zufahrt zum Klinikum
Ab dem 1. September wird der Kreuzungsbereich zwischen dem Seilerweg, der Friedrich-Ebert-Straße und dem Vlämenweg in Bad Hersfeld gesperrt.

Hier finden Sie den Umleitungsplan

FAQs zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025

Finden Sie hier Fragen & Antworten zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025.

Oder laden Sie die  FAQs Klinikum Hersfeld-Rotenburg direkt herunter.