Lolls-Feuermeister bei den MediKids

Beim Besuch des Feuermeisters Klaus Otto auf der Kinderstation im Klinikum Bad Hersfeld, wurde den kleinen Patienten, die über das Lullusfest im Krankenhaus bleiben müssen, mit Poppkorn, Bällen oder Plüschtieren der notwendige stationäre Aufenthalt ein wenig erträglicher gemacht.

Dafür waren die Organisatoren des Lullusfestes Julia Scholz und Helge Assi mit Feuermeister Klaus Otto auf dem Festplatz unterwegs und sammelten die Geschenke von den Schaustellern ein. Für diesen Zweck spenden wir natürlich sehr gerne, das sagten übereinstimmend alle Spender, so Helge Assi und lobte die sehr gute Spendenbereitschaft für diese gute Aktion.

Die evangelische Klinikpfarrerin Elke Henning hatte sich die Drehorgel von ihrem Mann, dem Schausteller-und Klinikpfarrer Volker Drewes ausgeliehen und sorgte so für die musikalische Begleitung bei der Verteilung der Geschenke an die Kinder.

Der Vorsitzende der MediKids, Hans-Jürgen Schülbe und der Chefarzt der Kinderklinik Dr. Ghiath Shamdeen, bedankten sich bei Feuermeister Klaus Otto und seiner Frau Dagmar sowie bei Julia Scholz und Helge Assi für diese großartige Initiative zum Wohl der kleinen Patienten.

Beim Rundgang durch die Kinderstation überreichte Klaus Otto die mitgebrachten Geschenke als kleines Trostpflaster, weil sie in diesem Jahr nicht mit Mama und Papa über den „Lollsfestplatz“ gehen können und wünschte allen, das sie bald wieder gesund nach Hause entlassen werden können. (Fotos,Text:GM)

 pdf Artikel aus der Hersfelder-Zeitung vom 16.10.2014

Ansprechpartner





Visitenkarte & Kontakt

Notfallversorgung

 Fragebogen Besucher, Fremdfirmen, Patienten (ambulant) "Corona"

Fragebogen Patienten (stationär)

Zugangsregelungen

FAQs zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025

Finden Sie hier Fragen & Antworten zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025.

Oder laden Sie die  FAQs Klinikum Hersfeld-Rotenburg direkt herunter.