Leuchtende Kinderaugen

Leuchtende Kinderaugen auf der Kinderstation des Klinikums

Kranke Kids werden nicht vergessen, Feuermeister und „MediKids“ verteilten Lolls-Geschenke

Seit nunmehr vier Jahren hat Lolls-Feuermeister Klaus Otto einen festen Termin in seinem prall gefüllten Kalender, den er sehr gerne wahr nimmt. Er ist dann mit dem Vorstand von „MediKids“ und den beiden Organisatoren des Lullusfestes, Julia Scholz und Helge Assi, auf der Kinderstation im Klinikum Bad Hersfeld unterwegs und erfreut die kranken Kids mit Geschenken. In diesem Jahr gab es für jedes Kind einen vom Lullusfestverein gesponserten „Lollsteddy“ und eine Tüte Popcorn. Das brachte manche Kinderaugen zum Leuchten. Große Freude über diese tolle Aktion herrschte auf der Station nicht nur bei den Kids sondern auch bei den Ärzten und dem Pflegepersonal.

Wieder mit dabei war die evangelische Klinikpfarrerin Heike Henning mit der Drehorgel, die eine tolle musikalische Atmosphäre auf dem Flur und in den Zimmern verbreitete. „Wir bringen ein Stück Lullusfest zu den Kindern ins Klinikum und dass wir das so machen können, dafür sind wir den Ärzten und Schwestern der Kinderklinik sehr dankbar", so der Vorsitzende der „MediKids“ Hans-Jürgen Schülbe zu OSTHESSEN|NEWS.

Die Idee zu dieser großartigen Aktion hatte vor vier Jahren Feuermeister Klaus Otto, der zusammen mit dem Vorstand von „MediKids“ diese Aktion ins Leben rief. Nun hoffen die Überbringer der Geschenke, daß die kleinen Patienten schnell wieder gesund werden und im nächsten Jahr das Lullusfest mit ihren Eltern besuchen können, „Enner, Zwoon, Dräi, Bruder Lolls“. (Fotos,Text: G.M.)

Notfallversorgung

 Fragebogen Besucher, Fremdfirmen, Patienten (ambulant) "Corona"

Fragebogen Patienten (stationär)

Zugangsregelungen

FAQs zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025

Finden Sie hier Fragen & Antworten zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025.

Oder laden Sie die  FAQs Klinikum Hersfeld-Rotenburg direkt herunter.