Klinikum Hersfeld-Rotenburg bereitet Neustart der Patientenversorgung vor

Mit der 9. Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus vom 02.05.2020 sind in Hessen die Verbote der Behandlung nicht dringend medizinischer Eingriffe aufgehoben. Dies bedeutet für unsere Einrichtungen, Klinikum Bad Hersfeld, Orthopädie Bad Hersfeld, Herz-Kreislauf-Zentrum Rotenburg, Klinik am Hainberg und die MVZ’s einen Schritt in Richtung Normalität.

In diesem Zusammenhang werden alle Patienten mit ambulantem oder stationärem Behandlungswunsch gebeten, sich zur Terminvereinbarung mit den Sekretariaten der entsprechenden Fachabteilungen telefonisch in Verbindung zu setzen, um die Rahmenbedingungen und die zu erwartenden Zeitfenster direkt abzustimmen.

Die Klinikleitungen der Häuser weisen darauf hin, dass alle hygienerelevanten Präventionsmaßnahmen zum Schutz von Patienten und Mitarbeitern in den betreffenden Häusern getroffen sind.

Das Besuchsverbot in den Einrichtungen bleibt weiterhin unter den jetzigen Bedingungen in Kraft. Zusätzlich sind für die Besucher und Patienten, die die Einrichtungen betreten wollen, Mund-Nasenschutz vorgeschrieben. Ein geeigneter persönlicher Mund-Nasenschutz kann gern mitgebracht werden. Auch die aus dem Alltag bekannten Abstandsregeln finden in den Kliniken Anwendung.

Hier finden Sie den Artikel in Osthessen-News vom 04.05.2020

Notfallversorgung

Aktuelles zur Besucherregelung: 3G notwendig

Für Patienten

  • keine 3G-Kontrolle
  • Bitte geben Sie Ihre Daten über den Fragebogen an bzw. nutzen Sie die Luca-App

Für Besucher

  • Besuchszeit von 14:00 bis 19:00 (außerhalb dieser Zeiten sind Ausnahmen möglich, sofern Sie eine Absprache mit dem behandelnden Arzt treffen)
  • Temperaturmessung
  • 3G Kontrolle (offizieller Impf- oder Genesenennachweis, offizielles negatives Testergebnis <24h)
  • Bitte geben Sie Ihre Daten über den Fragebogen an bzw. nutzen Sie die Luca-App

 Fragebogen Besucher, Fremdfirmen, Patienten (ambulant) "Corona"

Zugangsregelungen

Abgabe von Wäsche, Taschen und persönlichen Utensilien bitte am Haupteingang von 11:00 bis 12:00 und 17:00 bis 19:00 Uhr.

Freier Durchgang für Patienten
Zugangsregelungen im Klinikum Bad Hersfeld angepasst
Das Klinikum Bad Hersfeld hat in Abstimmung mit dem örtlichen Gesundheitsamt eine Erleichterung für Patienten beschlossen.
Patienten mit einem Termin in der Strahlentherapie, Mammographie Screening, Physiotherapie, für eine Stationäre Aufnahme,  eine Ambulante Operation,  im MVZ Augen oder Nuklearmedizin dürfen nun unter Voraussetzung der 3Gs (Geimpft, Genesen, Getestet)  - Geimpft (Nachweis über Impfpass oder Bescheinigung), Genesen (Bestätigungsschreiben des Gesundheitsamtes), Getestet (Nachweis eines öffentlichen Testzentrums- nicht älter als 24h-, Selbsttests werden nicht anerkannt) und idealerweise mit der LUCA App ohne weitere Kontrollen das Klinikum betreten. Diese Regelung trifft ebenfalls auf das MVZ am Klinikum zu.
Für Besucher und Vertreter gelten weiterhin die 3 Gs, sie registrieren sich, wie auch die fußläufigen Patienten der Notaufnahme, mit dem Erfassungsbogenbogen.

FAQs zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025

Finden Sie hier Fragen & Antworten zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025.

Oder laden Sie die  FAQs Klinikum Hersfeld-Rotenburg direkt herunter.