Hoher Besuch bei den „MediKids"

Hoher Besuch bei den „MediKids“, Richterin Michaela Kilian-Bock übergab Spende

Das Geld wechselt den Besitzer, von links: Dr. Rolf Schwarz, die stv. Vorsitzende des Personalrats beim Amtsgericht Susanne Bettenhausen, Michaela Kilian-Bock, Hans-Jürgen Schülbe und Dr. Ghiath Shamdeen. Stehend von links: die Vorstandsmitglieder von „MediKids“ Heino Stange und Wolfgang Schneider.Jetzt ist es amtlich, die Aktion „MediKids“ im Klinikum Bad Hersfeld ist auch in die Verteilerliste des Amtsgerichtes Bad Hersfeld aufgenommen worden, welche eingenommene Busgelder, unter anderem aus Jugendstrafsachen, an gemeinnützige Organisationen vergibt, diese erfreuliche Nachricht teilte die neue Chefin des Bad Hersfelder Amtsgerichts Michaela Kilian-Bock und Stellvertreter Dr. Rolf Schwarz dem Vorstand des Fördervereins mit.

Darüber freuten sich die anwesenden Vorstandsmitglieder der „MediKids“, Hans-Jürgen Schülbe, Heino Stange, Wolfgang Schneider und der Chefarzt der Kinderklinik Dr. Ghiath Shamdeen.

Anlässlich des hessenweiten Tages der Justiz, am 28.September 2012, wurde am Amtsgericht in Bad Hersfeld ein „Tag der offenen Tür“ veranstaltet, wo einige Aktionen den vielen Besuchern geboten wurden. Durch Kuchenverkauf, Versteigerungen und eine von Michaela Kilian-Bock und ihrem Stellvertreter Dr. Rolf Schwarz gespendeten Ballonfahrt blieben nach Abzug der Unkosten 380,00 Euro als Gewinn übrig. Dieses Geld wurde der Aktion „MediKids“ gespendet und von Michaela Kilian-Bock und Dr. Rolf Schwarz an den Vorsitzenden der „MediKids“ Hans-Jürgen Schülbe übergeben.

Hans-Jürgen Schülbe bedankte sich bei den Gästen für die großzügige Spende und für die Aufnahme in die Busgeldverteilerliste beim Amtsgericht.
„Wir sind angenehm überrascht und freuen uns ganz besonders von den in letzter Zeit vielen kleinen Spenden, welche auf unserem Konto eingehen. Selbst bei privaten Geburtstagsfeiern oder sonstigen Anlässen werden seit einiger Zeit Spenden für „MediKids“ gesammelt“, so die Aussage von Hans-Jürgen Schülbe.

Der beweis für die gute Arbeit auf der Kinderstation, Benjamin aus Angola ist auf dem Weg der BesserungEs folgte eine Führung von Chefarzt Dr. Ghiath Shamdeen durch die Kinderstation, wo man Benjamin aus Angola im Rollstuhl begegnete, der schon seit fünf Monaten an einer schweren Knocheninfektion im Unterbeinbereich leidet und auf der Kinderstation erfolgreich behandelt wird.

Michaela Kilian Bock und Dr. Rolf Schwarz zeigten sich tief beeindruckt von der guten Arbeit, die auf der Kinderstation vom Pflegepersonal und den Ärzten geleistet wird.(GM)

 

 

Ansprechpartner





Visitenkarte & Kontakt

Notfallversorgung

Aktuelles zur Besucherregelung: 3G notwendig

Für Patienten

  • keine 3G-Kontrolle
  • Bitte geben Sie Ihre Daten über den Fragebogen an bzw. nutzen Sie die Luca-App

Für Besucher

  • Besuchszeit von 14:00 bis 19:00 (außerhalb dieser Zeiten sind Ausnahmen möglich, sofern Sie eine Absprache mit dem behandelnden Arzt treffen)
  • Temperaturmessung
  • 3G Kontrolle (offizieller Impf- oder Genesenennachweis, offizielles negatives Testergebnis <24h)
  • Bitte geben Sie Ihre Daten über den Fragebogen an bzw. nutzen Sie die Luca-App

 Fragebogen Besucher, Fremdfirmen, Patienten (ambulant) "Corona"

Zugangsregelungen

Abgabe von Wäsche, Taschen und persönlichen Utensilien bitte am Haupteingang von 11:00 bis 12:00 und 17:00 bis 19:00 Uhr.

Freier Durchgang für Patienten
Zugangsregelungen im Klinikum Bad Hersfeld angepasst
Das Klinikum Bad Hersfeld hat in Abstimmung mit dem örtlichen Gesundheitsamt eine Erleichterung für Patienten beschlossen.
Patienten mit einem Termin in der Strahlentherapie, Mammographie Screening, Physiotherapie, für eine Stationäre Aufnahme,  eine Ambulante Operation,  im MVZ Augen oder Nuklearmedizin dürfen nun unter Voraussetzung der 3Gs (Geimpft, Genesen, Getestet)  - Geimpft (Nachweis über Impfpass oder Bescheinigung), Genesen (Bestätigungsschreiben des Gesundheitsamtes), Getestet (Nachweis eines öffentlichen Testzentrums- nicht älter als 24h-, Selbsttests werden nicht anerkannt) und idealerweise mit der LUCA App ohne weitere Kontrollen das Klinikum betreten. Diese Regelung trifft ebenfalls auf das MVZ am Klinikum zu.
Für Besucher und Vertreter gelten weiterhin die 3 Gs, sie registrieren sich, wie auch die fußläufigen Patienten der Notaufnahme, mit dem Erfassungsbogenbogen.

FAQs zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025

Finden Sie hier Fragen & Antworten zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025.

Oder laden Sie die  FAQs Klinikum Hersfeld-Rotenburg direkt herunter.