Hessen führt eine Maskenpflicht ein

Die Maskenpflicht, die ab kommendem Montag, dem 27. April 2020, hessenweit gilt, schreibt auch allen Besuchern des Klinikums Hersfeld-Rotenburg das Tragen einer sogenannten „Alltagsmaske“ vor. Dazu zählen neben medizinischen und im Handel gekauften Masken auch solche, die privat genäht wurden. Die Richtlinie gilt selbstverständlich für alle Häuser des Klinikums, das heißt dem Klinikum Bad Hersfeld, dem Herz-Kreislauf-Zentrum Rotenburg, der Orthopädie Bad Hersfeld, der Klinik am Hainberg sowie allen MVZs und Ambulanzen.

Die Minister hatten sich in einer Konferenz am vergangenen Dienstag darauf geeinigt, im gesamten Bundesland eine Maskenpflicht einzuführen. Das bedeutet, dass Bürgerinnen und Bürger nun in Supermärkten, Banken oder ähnlichen Bereichen des öffentlichen Lebens eine Maske tragen müssen. Die Missachtung stellt eine Ordnungswidrigkeit dar. „Auch das Klinikum stellt einen solchen Bereich dar. Deshalb gilt hier ganz klar: Wer keine Maske trägt, erhält leider keinen Zugang zu den einzelnen Bereichen unserer Häuser“, betont Geschäftsführer Dr. Tobias Hermann. Das Klinikum weist daher ausdrücklich darauf hin, bei einem Besuch eine Maske zu tragen. Dafür können Sie gerne Ihre privaten Masken mitbringen.  Das Klinikum hat ein differenziertes Konzept erarbeitet, so dass in Bereichen mit einem höheren Schutzlevel auch medizinische Masken zu Einsatz kommen müssen. Sollten Besucher oder ambulante Patienten davon betroffen sein, werden diese vom Klinikum natürlich gestellt werden.

Notfallversorgung

Aktuelles zur Besucherregelung: 3G notwendig

Für Patienten

  • keine 3G-Kontrolle
  • Bitte geben Sie Ihre Daten über den Fragebogen an bzw. nutzen Sie die Luca-App

Für Besucher

  • Besuchszeit von 14:00 bis 19:00 (außerhalb dieser Zeiten sind Ausnahmen möglich, sofern Sie eine Absprache mit dem behandelnden Arzt treffen)
  • Temperaturmessung
  • 3G Kontrolle (offizieller Impf- oder Genesenennachweis, offizielles negatives Testergebnis <24h)
  • Bitte geben Sie Ihre Daten über den Fragebogen an bzw. nutzen Sie die Luca-App

 Fragebogen Besucher, Fremdfirmen, Patienten (ambulant) "Corona"

Zugangsregelungen

Abgabe von Wäsche, Taschen und persönlichen Utensilien bitte am Haupteingang von 11:00 bis 12:00 und 17:00 bis 19:00 Uhr.

Freier Durchgang für Patienten
Zugangsregelungen im Klinikum Bad Hersfeld angepasst
Das Klinikum Bad Hersfeld hat in Abstimmung mit dem örtlichen Gesundheitsamt eine Erleichterung für Patienten beschlossen.
Patienten mit einem Termin in der Strahlentherapie, Mammographie Screening, Physiotherapie, für eine Stationäre Aufnahme,  eine Ambulante Operation,  im MVZ Augen oder Nuklearmedizin dürfen nun unter Voraussetzung der 3Gs (Geimpft, Genesen, Getestet)  - Geimpft (Nachweis über Impfpass oder Bescheinigung), Genesen (Bestätigungsschreiben des Gesundheitsamtes), Getestet (Nachweis eines öffentlichen Testzentrums- nicht älter als 24h-, Selbsttests werden nicht anerkannt) und idealerweise mit der LUCA App ohne weitere Kontrollen das Klinikum betreten. Diese Regelung trifft ebenfalls auf das MVZ am Klinikum zu.
Für Besucher und Vertreter gelten weiterhin die 3 Gs, sie registrieren sich, wie auch die fußläufigen Patienten der Notaufnahme, mit dem Erfassungsbogenbogen.

FAQs zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025

Finden Sie hier Fragen & Antworten zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025.

Oder laden Sie die  FAQs Klinikum Hersfeld-Rotenburg direkt herunter.