Gut gerüstet für den Herbst und Winter

Passend zum Ende der Urlaubszeit und Einbruch einer herbstlichen Witterung durften sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Herz-Kreislauf-Zentrums über einen Gesundheitstag freuen: Beim großem „Vitamin D-Check“, organisiert vom Betrieblichen Gesundheitsmanagement im HKZ und dem Kooperationspartner Barmer GEK, hatten Sie die Gelegenheit, den Blutspiegel ihres „Sonnenvitamins“ bestimmen zu lassen.

Vitamin D hat zahlreiche wichtige Funktionen im menschlichen Körper, ist z.B. für die Knochengesundheit mit verantwortlich, kann Immunsystem sowie Antrieb und Allgemeinbefinden verbessern.

Nur etwa 10% des Vitamin D-Bedarfs nehmen wir durch die Nahrung auf. Die übrigen 90% werden durch die Einwirkung von Tageslicht in unserer Haut produziert. Mit dem Vitamin D-Check wurde getestet, ob die Teilnehmer genug Sonne für die dunkle Jahreszeit getankt und ihre Vitamin D-Speicher aufgefüllt haben. Insgesamt 62 Personen ließen sich am Gesundheitstag testen.

In einem Vortrag mit Diskussion informierte Betriebsärztin Dr. Birgit Majunke-Pohl ergänzend zum Thema über Vitamine und Hormone sowie speziell über Funktion, Stoffwechsel, Versorgung und Maßnahmen gegen einen Mangel von Vitamin D (Foto).

Notfall und Akutversorgung

 Notfall- und Akutversorgung

Notfallversorgung

 Fragebogen Besucher, Fremdfirmen, Patienten (ambulant) "Corona"

Sofortige Aussetzung aller nicht dringend medizinisch notwendigen Behandlungen

Update Lage 20.03.2020 16:00 Uhr

Klinikum Bad Hersfeld
Die Psychiatrische Institutsambulanz ist in der ehemaligen Psy. Tagesklinik in Betrieb gegangen. Zugang und Zufahrt ist ausschließlich über die Straße am Wendeberg (Einfahrt über dem KfH Dialysegebäude) möglich. Es werden KEINE Patienten durch die Klinik geleitet
Lieferanten, Techniker und Vertreter werden an den Eingängen wie Besucher behandelt. Sie füllen den Fragebogen aus und die Zielstelle (Abteilung, Klinik, etc.) wird angerufen, ob Zutritt gewährt wird. Bei einem JA auf dem Fragebogen kann KEIN Zutritt gewährt werden

HKZ Rotenburg
- Gesonderte Anfahrt der Rettungsdienste für Covid-19  Patienten oder Verdachtsfälle
(Liegendeinfahrt des Kardiologischen Fachkrankenhauses)
- Zur Beschränkung des Besuchsverkehrs werden Besucherkontrollen vorbereitet

Klinik am Hainberg
Einführung einer restriktiven Besucherregelung für die KAH
- externe Besucher haben keinen Zutritt und werden über Aufsteller und Informationstafeln aufmerksam    gemacht.
- Kurier- und Postdienste müssen klingeln und Übergabe erfolgt im „Windfang“ der Haupteingangstür
- keine externe Beurlaubung für die Rehabilitand*innen, z. B zur Belastungserprobung.

Orthopädie
Das MVZ an der Orthopädie stellt seinen Betrieb ein. Patienten werden entweder im Klinikum oder im MVZ Bebra behandelt.
Am Mittwoch, 25.03. werden die bis dahin nicht entlassenen Patienten ins Klinikum verlegt. Die Klinik wird dann bis Freitag, den 27.03. für eine spätere Wiederinbetriebnahme bereit gemacht.