Großartige Leistung der „Grünen Damen“ am Klinikum

Sage und schreibe 3.000 Euro haben die „Grünen Damen“ am Klinikum Bad Hersfeld bei ihrem Bücherbasar, der im Herbst 2012 und Frühjahr 2013 stattfand, erwirtschaftet und das Geld wurde auch gleich als Spende an den Förderverein der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie e.V. und an die onkologische Ambulanz zu gleichen Teilen weitergegeben.

Verwaltungsdirektor Wilfried Imhof stellte bei der Begrüßung aller Beteiligten im Konferenzraum dazu sehr treffend fest, dass darüber alle sehr froh gestimmt seien. Er bedankte sich für diesen großartigen Einsatz für den guten Zweck bei den „Grünen Damen“. Abschließend sagte Wilfried Imhof, „Tu Gutes und sprich darüber, das tun wir, indem wir diese erfolgreiche Aktion in den örtlichen Medien veröffentlichen“.

Ein Hintergrundgedanke ist dabei, dass die „Grünen Damen“ noch Mitstreiter suchen, um die ehrenamtliche Tätigkeit zur Betreuung von Patienten auf noch mehr Schultern zu verteilen.

Die „Grünen Damen“ Helga Görig, Ingrid Heiderich, Margot Butt und Doris Farrenkopf waren zur Spendenübergabe gekommen. Sie sind für die Bücherausgabe an die Patienten verantwortlich, was von diesen sehr gut und dankbar angenommen wird. Es macht ganz einfach Spaß kranken Menschen ein wenig Unterhaltung in Form von Büchern zu bieten. Es werden alle Zimmer aufgesucht, Gespräche mit den Patienten geführt und kostenlos Bücher verteilt. In diesem Zusammenhang bedanken sich die vier „Grünen Damen“ bei der Bevölkerung, die durch ihre Buchspende zu diesem schönen Erfolg mit beigetragen hat. Wer zu Hause Bücher übrig hat, kann diese auch in Zukunft im Klinikum bei dem Klinikpfarrer abgeben. Die gespendeten Bücher werden gesichtet, inventarisiert und die, die für die Patienten nicht geeignet sind, für den Bücherbasar verwendet.

Die „Grünen Damen“ gibt es bereits seit 25 Jahren und haben zurzeit 32 ehrenamtlich tätige Mitglieder, wovon 12 für die Ausgabe der Bücher zuständig sind.

Sie kümmern sich um die Patienten des Klinikums. Man erkennt diese freundlichen Helferinnen an den weißen Kitteln mit grünem Kragen. Sie sind immer zur Stelle, wenn Patienten bei der Ankunft oder Entlassung Hilfe brauchen oder sie erledigen kleinere Besorgungen für die Patienten und verwalten die Patientenbibliothek.
Herzlich willkommen sind Frauen, die sich bei den „Grünen Damen“ noch ehrenamtlich engagieren möchten. Für Anfragen und Kontaktaufnahme steht Klinikpfarrer Georg Perels unter der Rufnummer 06621-88921055 zur Verfügung.

Den Spendenscheck für den oben genannten Förderverein nahmen die erste Vorsitzende Anja Heesch und Kassiererin Evelin Standke entgegen. Der Förderverein, der im Jahr 2007 gegründet wurde, soll jetzt wieder mit mehr Leben erfüllt werden. Zurzeit hat der Verein 21 Mitglieder. Man möchte sich einen Kleinbus für den Patiententransport anschaffen, um Patienten auch außerhalb betreuen zu können. Neue Mitglieder und auch sonstige Unterstützer sind herzlich im Förderverein willkommen. Evelin Standke engagiert sich seit kurzer Zeit auch bei den „Grünen Damen“ und will in der psychiatrischen Abteilung die Patientenbetreuung aufnehmen, weil es dort noch keine „Grünen Damen“ gibt.

Von der onkologischen Ambulanz nahm Priv. Doz. Dr. med. Ralf Nowak den Spendenscheck entgegen. Dr. Nowak wies auf die wichtige Arbeit der „Grünen Damen“ hin. Die Kommunikation mit dem kranken Menschen ist sehr wichtig und dabei sind die „Grünen Damen“ eine wertvolle Hilfe.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.foerderverein-hef.de oder per Telefon unter 06621-882083 oder bei Evelin Standke: 06621-70090 und E-Mail, evelin-standke@t-online.de. (Fotos,Text: GM)

Ansprechpartner

Wilfried Imhof

Wilfried Imhof
Tel. 06621 / 88 1001
Fax 06621 / 88 93 1027

Visitenkarte & Kontakt

Wilfried Imhof

Wilfried Imhof

Wilfried Imhof

Verwaltungsdirektor / Prokurist
Verwaltung


Klinikum Bad Hersfeld GmbH
Seilerweg 29
36251 Bad Hersfeld


Tel.: 06621 / 88 1001
Fax: 06621 / 88 93 1027

Sie können direkt mit Wilfried Imhof per Email Kontakt aufnehmen. Klicken Sie hierzu bitte untenstehenden Button an.