Gesundheit zum Anfassen

Mit vielen Angeboten zum Ausprobieren und Mitmachen sowie jeder Menge Informationen rund um das Thema Gesundheit lockten am Wochenende über 50 Aussteller der Gesundheitsmesse „Vital 2018“ viele Besucher in die Schilde-Halle in Bad Hersfeld.

Im Eingangsbereich war ein großes „Behandlungszimmer“ aufgebaut: Das Klinikum Bad Hersfeld als Kooperationspartner der Messe, das Herz-Kreislauf-Zentrum Rotenburg, das Kreiskrankenhaus Rotenburg und die Orthopädie-Klinik Bad Hersfeld versetzten die Besucher so mitten in einen belebten Klinikalltag.

Dr. Markus Schmidt, Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie am Hersfelder Klinikum, erklärte dort etwa, warum es so wichtig ist, rechtzeitig Halsschlagaderverengungen zu erkennen. Dazu legten sich viele Freiwillige vor Publikum auf die Behandlungsliege und ließen für alle am großen Bildschirm sichtbar mittels Ultraschall zeigen, wie es in ihrer Halsschlagader aussieht. Daneben führten Prof. Dr. Ulrich Wagner, Chefarzt der Klinik für Pneumologie vom Herz-Kreislauf-Zentrum Rotenburg, und Dr. Rainer Michulla, leitender Arzt an der Klinik, Bronchoskopien durch – allerdings an einer Übungspuppe. (Foto,Text: Vera Hettenhausen)

Hier finden Sie den kompletten Bericht aus der Hersfelder Zeitung vom 12.09.2018

Notfallversorgung

Aktuelles zur Besucherregelung: 3G notwendig

Für Patienten

  • keine 3G-Kontrolle
  • Bitte geben Sie Ihre Daten über den Fragebogen an bzw. nutzen Sie die Luca-App

Für Besucher

  • Besuchszeit von 14:00 bis 19:00 (außerhalb dieser Zeiten sind Ausnahmen möglich, sofern Sie eine Absprache mit dem behandelnden Arzt treffen)
  • Temperaturmessung
  • 3G Kontrolle (offizieller Impf- oder Genesenennachweis, offizielles negatives Testergebnis <24h)
  • Bitte geben Sie Ihre Daten über den Fragebogen an bzw. nutzen Sie die Luca-App

 Fragebogen Besucher, Fremdfirmen, Patienten (ambulant) "Corona"

Zugangsregelungen

Abgabe von Wäsche, Taschen und persönlichen Utensilien bitte am Haupteingang von 11:00 bis 12:00 und 17:00 bis 19:00 Uhr.

Freier Durchgang für Patienten
Zugangsregelungen im Klinikum Bad Hersfeld angepasst
Das Klinikum Bad Hersfeld hat in Abstimmung mit dem örtlichen Gesundheitsamt eine Erleichterung für Patienten beschlossen.
Patienten mit einem Termin in der Strahlentherapie, Mammographie Screening, Physiotherapie, für eine Stationäre Aufnahme,  eine Ambulante Operation,  im MVZ Augen oder Nuklearmedizin dürfen nun unter Voraussetzung der 3Gs (Geimpft, Genesen, Getestet)  - Geimpft (Nachweis über Impfpass oder Bescheinigung), Genesen (Bestätigungsschreiben des Gesundheitsamtes), Getestet (Nachweis eines öffentlichen Testzentrums- nicht älter als 24h-, Selbsttests werden nicht anerkannt) und idealerweise mit der LUCA App ohne weitere Kontrollen das Klinikum betreten. Diese Regelung trifft ebenfalls auf das MVZ am Klinikum zu.
Für Besucher und Vertreter gelten weiterhin die 3 Gs, sie registrieren sich, wie auch die fußläufigen Patienten der Notaufnahme, mit dem Erfassungsbogenbogen.

FAQs zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025

Finden Sie hier Fragen & Antworten zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025.

Oder laden Sie die  FAQs Klinikum Hersfeld-Rotenburg direkt herunter.