"Evakuierung" - Brandschutz im neuen Bettenhaus getestet

Am 13. Oktober 2012 gegen 16:00 Uhr rückte die Dienstgruppe B der Feuerwehr Bad Hersfeld, die Stadtteilwehr Petersberg und ein Rettungswagen des Roten Kreuzes zu einer Übung am Klinikum aus. Ziel dieser Übung sollte es sein, dass die Rettungskräfte unter erschwerten Bedingungen, die Zugänge zu dem neue Gebäude und die Räumlichkeiten im Inneren kennenlernen. Ausgearbeitet und vorbereitet wurde die Übung vom Brandschutzbeauftragten des Klinikums Torsten Wennemuth und von den Bad Hersfelder Feuerwehrkameraden Helge Assi und Sebastian Trapp.

Zuvor wurde eine komplette Etage des neuen Bettenhauses vernebelt, damit die Übung so real wie möglich ablaufen konnte. Angenommene Lage war ein Brand in einer Etage mit insgesamt sieben vermissten Personen. Dazu wurden fünf Personen geschminkt und in den Räumen verteilt. Zusätzlich wurden noch zwei Puppen in den Zimmern deponiert.
Die Aufgabe der Feuerwehr war es, diese Personen im Gebäude zu suchen, über die Drehleiter von der Vorderseite, mit der Steckleiter von der Rückseite und über das noch rauchfreie Treppenhaus zu retten. Dazu gingen mehrere Trupps unter Atemschutz in das Gebäude vor, um die Personen zu suchen. Über die Drehleiter wurde eine Person mit der auf den Korb aufgesetzten Trage aus dem Gebäude gerettet und im Hof dem Rettungsdienst übergeben. Eine Person konnte über eine Steckleiter auf der Rückseite mittels aufgesetzter Fluchthaube gerettet werden.

Die restlichen wurden über das noch rauchfreie Treppenhaus ins Freie gebracht und dem Rettungsdienst zur Erstversorgung übergeben. Am Eingang wurde eine Druckbelüfter in Stellung gebracht und der „Rauch" konnte über das Treppenhaus ins Freie geblasen werden. Schwerpunkt bei dieser Übung war die Evakuierung von teilweise gehbehinderten „Patienten", die Suche von vermissten Personen in der stark „verqualmten" Etage und die Brandbekämpfung. (Fotos,Text: GM)

pdf Einsatz am neuen Bettenhaus

Ansprechpartner

Martin Ködding

Martin Ködding
Tel. 06621 / 88 1001
Fax 06621 / 88 1033

Visitenkarte & Kontakt

Martin Ködding

Martin Ködding

Martin Ködding

Geschäftsführer


Klinikum Bad Hersfeld GmbH
Seilerweg 29
36251 Bad Hersfeld


Tel.: 06621 / 88 1001
Fax: 06621 / 88 1033

Sie können direkt mit Martin Ködding per Email Kontakt aufnehmen. Klicken Sie hierzu bitte untenstehenden Button an.