Einblicke ins Herz des HKZ

Einen Blick hinter die Kulissen des Herz- und Kreislaufzentrums können Besucher bei einem Tag der offenen Tür werfen, der am Samstag, 10. Juni, von 10 bis 15 Uhr stattfindet. Im Dr.-Durstewitz-Haus und – bei gutem Wetter – in den angrenzenden Freiluftbereichen stellen sich verschiedene Abteilungen des Klinikums Hersfeld-Rotenburg, des MVZs, der Orthopädie Bad Hersfeld, der Klinik am Hainberg und des Herz-Kreislauf-Zentrums vor. Die Chef- und Oberärzte der einzelnen Fachabteilungen informieren in 18 Kurzvorträgen über wichtige medizinische Themen und stehen für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Zudem kommen die Besucher an Orte, die sonst für die Öffentlichkeit verschlossen sind, wie der Hybrid-OP-Saal, wo Herzklappen mit neuesten Verfahren ausgetauscht werden, die Rhythmologie mit dem Labor für Elektrophysiologische Untersuchungen und die renovierten Räume der Geriatrie und Neurologie im Bettenhaus 2. Demonstrationen von Untersuchungen und Funktionstests runden das medizinische Angebot an diesem Tag ab. Das DRK Rotenburg bietet den Besuchern Reanimationsübungen an Simulationspuppen an und zeigt den Umgang mit einem automatischen Defibrillator. Zusätzlich können die Besucher eine Notfallsituation üben. Auch Kooperationspartner wie die KFH Dialyse, die SHG Niere, die AWO und die Deutsche Herzstiftung stellen sich vor und gestalten den Tag mit. Ein Würstchen- und Getränkestand im Innenhof sowie Kaffee und Kuchen runden das Angebot ab. Kinder können in den Räumen des Freizeitzentrums basteln, kickern, sich schminken lassen oder sie probieren Torwand und Tischtennis aus. Parkplätze stehen in ausreichender Anzahl direkt im Klinikumfeld zur Verfügung. Besucher fahren zunächst am HKZ-Haupteingang vorbei, um die Terrassen-Parkplätze des Krankenhausareals zu nutzen. Ein Shuttle-Service von dort zur Klinik wird angeboten. (red/kai)

Notfallversorgung

Aktuelles zur Besucherregelung: 3G notwendig

Für Patienten

  • keine 3G-Kontrolle
  • Bitte geben Sie Ihre Daten über den Fragebogen an bzw. nutzen Sie die Luca-App

Für Besucher

  • Besuchszeit von 14:00 bis 19:00 (außerhalb dieser Zeiten sind Ausnahmen möglich, sofern Sie eine Absprache mit dem behandelnden Arzt treffen)
  • Temperaturmessung
  • 3G Kontrolle (offizieller Impf- oder Genesenennachweis, offizielles negatives Testergebnis <24h)
  • Bitte geben Sie Ihre Daten über den Fragebogen an bzw. nutzen Sie die Luca-App

 Fragebogen Besucher, Fremdfirmen, Patienten (ambulant) "Corona"

Zugangsregelungen

Abgabe von Wäsche, Taschen und persönlichen Utensilien bitte am Haupteingang von 11:00 bis 12:00 und 17:00 bis 19:00 Uhr.

Freier Durchgang für Patienten
Zugangsregelungen im Klinikum Bad Hersfeld angepasst
Das Klinikum Bad Hersfeld hat in Abstimmung mit dem örtlichen Gesundheitsamt eine Erleichterung für Patienten beschlossen.
Patienten mit einem Termin in der Strahlentherapie, Mammographie Screening, Physiotherapie, für eine Stationäre Aufnahme,  eine Ambulante Operation,  im MVZ Augen oder Nuklearmedizin dürfen nun unter Voraussetzung der 3Gs (Geimpft, Genesen, Getestet)  - Geimpft (Nachweis über Impfpass oder Bescheinigung), Genesen (Bestätigungsschreiben des Gesundheitsamtes), Getestet (Nachweis eines öffentlichen Testzentrums- nicht älter als 24h-, Selbsttests werden nicht anerkannt) und idealerweise mit der LUCA App ohne weitere Kontrollen das Klinikum betreten. Diese Regelung trifft ebenfalls auf das MVZ am Klinikum zu.
Für Besucher und Vertreter gelten weiterhin die 3 Gs, sie registrieren sich, wie auch die fußläufigen Patienten der Notaufnahme, mit dem Erfassungsbogenbogen.

FAQs zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025

Finden Sie hier Fragen & Antworten zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025.

Oder laden Sie die  FAQs Klinikum Hersfeld-Rotenburg direkt herunter.