Ein wertschätzendes Dankeschön für lange Treue


Empfang für die Jubilare aus 2017

Geschäftsführung und Betriebsrat luden kürzlich die Mitarbeiter, die im Jahre 2017 im Herz-Kreislauf-Zentrum Rotenburg ihre 25-, 30-, 35- und 40-jährige Betriebszugehörigkeit feierten, zu einer Jubiläumsveranstaltung ein.

Sabine Eydt (Geschäftsführung) würdigte die langjährigen Mitarbeiter mit einer Ansprache und Präsenten und erklärte, wie kostbar ein solcher Stamm erfahrener und loyaler Mitarbeiter für jedes Unternehmen ist. Gerade in Zeiten großer Veränderungen und Umstrukturierungen ist eine motivierte Belegschaft ein besonders wichtiger Faktor auf dem Weg in eine sichere Zukunft.

Gisela Menzel-Hoeft und Christel Raabe als Repräsentanten des Betriebsrats bedankten sich ebenso bei den Jubilaren. Dabei definierten sie das Wort
ERFOLG
E = Energie, um den Arbeitsalltag gut gelaunt zu meistern
R = rasches Reaktionsvermögen, um den täglich neuen Anforderungen gerecht zu werden
F = Freude an der Arbeit, die doch erst die richtig guten Ergebnisse hervorbringt
O Organisationstalent, ohne das ein Betrieb nicht existieren kann
L = ganz wichtig: Liebe zu dem, was man tut
G = Gewinn, der Treibstoff der Wirtschaft …

Nach dem offiziellen Teil erzählten die Jubilare bei einem stärkenden Imbiss in gemütlicher Atmosphäre noch die eine oder andere Anekdote aus der abwechslungsreichen Historie des Hauses, bevor die gelungene Veranstaltung langsam ihren Ausklang fand.

Die Jubilare des Jahres 2017 sind:

40 Jahre
Birgit Frank (Diagnostik)

35 Jahre
Volker Bachmann (Therapiezentrum) und Sabine Frahnert (Pflegedienst)

30 Jahre
Heike Banschbach (Pflegedienst), Hans-Jürgen Fey (Therapiezentrum), Barbara Gaurun, Jutta Hasselbrink, Ute Hübener (alle Pflegedienst), Iris Lotz (Therapiezentrum), Claudia Nölke (Pflegedienst), Helga Poggemeyer, Brunhilde Reclik (beide Küche), Peter Salzmann, Angelika Schierl (beide Pflegedienst), Stefanie Schmelzer (Assistenz Geschäftsführung), Christine Schmitt (Pflegedienst) und Monika Wollrath (Küche).

25 Jahre
Dr. Bernd Abt (Ärztlicher Dienst), Katharina Döring-Bartz, Gabriele Gerlach (beide Pflegedienst), Carmen Holstein (Patientenverwaltung), Christa Hott (Pflegedienst), Udo Kalk (Technik), Karl-Heinz Klee (Einkauf), Tanja König (Buchhaltung), Uwe Küffel (Technik), Karin Mähler-Heckroth (Pflegedienst), Lars Raabe (Arztassistenz), Hella Salzmann (Pflegedienst), Uwe Schimmelpfennig (Bauaufsicht), Christiane Schober (Pflegedienst), Tanja Slotty (Buchhaltung), Silke Steinhäuser (Pflegedienst), Karin Tschepke (Schreibdienst), Dr. Eberhard Wagner (Ärztlicher Dienst), Monika Wegfraß und Christel Witzel (beide Pflegedienst).

Notfallversorgung

 Fragebogen Besucher, Fremdfirmen, Patienten (ambulant) "Corona"

Fragebogen Patienten (stationär)

ACHTUNG! Geänderte Zufahrt zum Klinikum
Ab dem 1. September wird der Kreuzungsbereich zwischen dem Seilerweg, der Friedrich-Ebert-Straße und dem Vlämenweg in Bad Hersfeld gesperrt.

Hier finden Sie den Umleitungsplan

FAQs zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025

Finden Sie hier Fragen & Antworten zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025.

Oder laden Sie die  FAQs Klinikum Hersfeld-Rotenburg direkt herunter.