Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe

Auch in 2020 erhält das Klinikum Hersfeld-Rotenburg wieder das Siegel „Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe", dieses Mal mit dem Platz eins im Ranking, welches jährlich durch Deutschland Test und Focus Money verliehen wird. Das Siegel zeichnet vor allem die Arbeit der Mitarbeiter*innen im Institut für Gesundheitsberufe aus, die seit vielen Jahren jungen Menschen auf ihrem Weg in den Berufsstart eine fundierte und praxisnahe Ausbildung bieten.

Die Methodik von Deutschland Test und Focus Money setzt sich aus zwei wesentlichen Bestandteilen zusammen: dem Social Listening und den Unternehmensdaten. Hier werden unter Anderem Aspekte wie schulische Leistungen, Abbrecherquote, Entlohnung, Übernahmegarantie oder Zusatzleistungen abgefragt. Hinter Social Listening steckt eine Methodik, sozusagen in die Sozialen Netzwerke wie Facebook oder in Websiten „hineinzuhören" und dort Bewertungen, Empfehlungen und Meinungen von Auszubildenden zu erkennen. Diese werden anschließend je nach ihrem Inhalt in positiv, negativ oder auch neutral kategorisiert. Damit ergibt sich für jedes Unternehmen eine Gesamtpunktzahl.

„Das Ergebnis ist nicht vollkommen überraschend für uns. Wir sind jeden Tag im Kontakt zu unseren Auszubildenden und sprechen über den Ausbildungsprozess. Wenn es Probleme gibt, schauen wir direkt, wo wir Dinge verändern oder anpassen können", sagt Maike Henning, Schulleiterin des Institutes für Gesundheitsberufe in Bad Hersfeld. Im Schnitt erhalten die jungen Auszubildenden in Bad Hersfeld ein gutes Einstiegsgehalt und haben vor allem eine sehr hohe Praxisorientierung. „Ich denke, dass wir hier in den vergangenen Jahren ein sehr gutes System aus theoretischer Ausbildung im IfG und praktischer Anwendung in den Häusern des Klinikums Hersfeld-Rotenburg geschaffen haben. Dazu gehören mittlerweile auch eine Reihe außerschulischer Aktivitäten, die einfach Spaß machen und sowohl die Auszubildenden als auch uns als Lehrer auf dem Weg begleiten." Dass die Ausbildung Spaß macht und die Mischung aus Theorie und Praxis stimmt, zeigt vor allem auch die geringe Abbrecherquote. Die Aussicht auf eine garantierte Übernahme bei Bestehen der Prüfung unterstützt dies sicherlich noch einmal.

Im Institut für Gesundheitsberufe kann sich rund um das Jahr beworben werden. Weitere Informationen, beispielsweise zur Ausbildung zur Pflegefachkraft, finden Sie online auf den Seiten des IfG. Alternativ können Sie auf Facebook oder Instagram einen Einblick in den Arbeitsalltag der Auszubildenden gewinnen.

Die Studie wurde hier veröffentlicht: http://www.deutschlandtest.de/ausbildung/

Notfallversorgung

 Fragebogen Besucher, Fremdfirmen, Patienten (ambulant) "Corona"

Fragebogen Patienten (stationär)

Zugangsregelungen

FAQs zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025

Finden Sie hier Fragen & Antworten zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025.

Oder laden Sie die  FAQs Klinikum Hersfeld-Rotenburg direkt herunter.