Corona Einsatz im Klinikum gewürdigt

Zu einem ihrer letzten Termine vor der Babypause hatte Landtagsabgeordnete Lena Arnoldt sich das Klinikum Bad Hersfeld ausgesucht. "Es ist mir eine Herzensangelegenheit, persönlich, wenn auch mit gebührendem Abstand, den Mitarbeitern des Klinikums für Ihren vorbildlichen Einsatz Danke zu sagen. Ich bin den Kliniken der Region stark verbunden und tief beeindruckt, wie Sie die für uns alle doch einmalige Situation gemeistert haben", sagte sie bei ihrem Besuch in dieser Woche. Als kleines "Dankeschön" hatte sie ein Paket Süßigkeiten im Gepäck, das mit ihren Kontaktdaten und der Botschaft "Melden Sie sich, wenn ich etwas für sie tun kann", versehen war. Der künftige Geschäftsführer Rolf Weigel und der Ärztliche Direktor Prof. Dr. Markus Horn konnten einen kurzen Einblick in die doch sehr bewegten letzten 2 Monate des Klinikums im Corona-Modus geben. Von der Einrichtung zweier Covid-19 Bereiche, der rasanten Aufstockung der Intensivkapazitäten bis zu den Leistungen des Labors, der Klinikhygiene unter Leitung von Beate Erath und den Aufnahmebereichen spannte sich die Betrachtung in der Runde.

Eine anschauliche Schilderung der damit verbundenen Patientenbetreuung  unter Isolationsbedingungen gaben Jeanette Steinhauer (Covid-Station), Dr. Martin Grapengeter (Covid-Intensiv) und Dr. Gisela Schieren  (Allg. Innere Medizin).

Allgemeiner Tenor war, die erste Runde haben wir gut gemeistert, aber der Respekt vor der nun möglicherweise auftretenden zweiten Welle ist groß.

 

Notfallversorgung

 Fragebogen Besucher, Fremdfirmen, Patienten (ambulant) "Corona"

Fragebogen Patienten (stationär)

Zugangsregelungen

FAQs zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025

Finden Sie hier Fragen & Antworten zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025.

Oder laden Sie die  FAQs Klinikum Hersfeld-Rotenburg direkt herunter.