Chefarzt Dr. Ghiath Shamdeen verlässt das Klinikum Bad Hersfeld

Große Herzenswärme für kranke Kinder

Seiner Berufung als Chefarzt der Kinder-und Jugendklinik am Klinikum Bad Hersfeld ging Dr. med. Ghiath Shamdeen mit großer Leidenschaft nach und machte durch sein großes Engagement für kranke Kinder seine Krankenstation zu einer Erfolgsgeschichte. Er übernahm am 1. April 2011 die Kinderklinik von seinem Vorgänger Dr. med. Gedeon Diab, der sie 30 Jahre sehr erfolgreich als Chefarzt führte.

Großes Bedauern

„Wir bedauern sehr, dass Sie uns verlassen und waren über diese Nachricht sehr traurig“, so der Vorsitzende des Fördervereins der Klinik für Kinder-und Jugendmedizin des Klinikums Bad Hersfeld e.V. (MediKids), Hans-Jürgen Schülbe bei der Verabschiedung im Klinikum Bad Hersfeld. Schülbe führte weiter aus: Sie haben ihre Kinderstation mit großem Engagement geführt und was sehr schnell deutlich wurde, auch mit großer Herzenswärme für kranke Kinder. Sie haben keinen Job ausgeführt, sondern sind mit großer Leidenschaft ihrer Berufung nachgegangen.

Hervorragende Zusammenarbeit

Hans-Jürgen Schülbe bedankte sich bei Dr. Shamdeen für die sehr gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit „MediKids“. Bei vielen Spendenübergaben und Medienauftritten war Dr. Shamdeen dabei und seinem aktiven Mitwirken sei es zu verdanken, dass das Spendenaufkommen für den Förderverein gesteigert werden konnte, was wiederum zu 100 Prozent der Kinderklinik zu Gute kommt.

Strukturdefizit Stirn geboten

Hans-Jürgen Schülbe stellte zum Abschluss seiner Rede sehr deutlich fest, „ ich möchte auch darauf verweisen, dass es in Deutschland, also in einem der reichsten Länder der Welt, ein absolutes Unding ist, dass der Staat und die Krankenkassen unseren Kliniken nicht genügend Mittel zur Verfügung stellen, um ihre vielfältigen und elementar wichtigen Aufgaben optimal erfüllen zu können. Da ist etwas grundlegend nicht in Ordnung und das geht zu Lasten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, aber teils auch zu Lasten der kleinen und großen Patienten. Es ist das Verdienst von Dr. Shamdeen, diesem grundlegenden Strukturdefizit durch sein Engagement in der Kinder-und Jugendklinik erfolgreich und beispielhaft die Stirn geboten zu haben“.
Hans-Jürgen Schülbe und Kassierer Heino Stange überreichten als Dank und Anerkennung sowie als Abschiedsgeschenk ein Fotoalbum zur Erinnerung an seine Tätigkeit im Klinikum Bad Hersfeld.

Nachfolger noch nicht gefunden

Bis zur Regelung um die Nachfolge wird der frühere Chefarzt Dr. Gedeon Diab vorübergehend als Chefarzt die Kinderklinik leiten, der zuvor Dr. Shamdeen als einen hervorragenden Kollegen bezeichnete und seinen Fortgang sehr bedauerte. Er schätze besonders seine ruhige besonnene Art und seine große Fachkenntnis. Er hoffe dass baldmöglichst ein geeigneter Nachfolger gefunden wird, damit er seinen unterbrochenen Ruhestand fortsetzen kann. Dr. Shamdeen bedankte sich bei allen für die gute Zusammenarbeit in der Zeit seiner Tätigkeit im Klinikum Bad Hersfeld. Dem Vernehmen nach wird Dr. Shamdeen wieder eine Tätigkeit in einer Klinik im Saarland aufnehmen.
Musikalisch wurde die Feierstunde von der Flötengruppe Meckbach unter der Leitung von Christiane Linke-Schindler umrahmt und für die Kinder war der Stelzenmann unterwegs.
(Fotos,Text: Gerhard Manns)

 

Notfallversorgung

 Fragebogen Besucher, Fremdfirmen, Patienten (ambulant) "Corona"

Fragebogen Patienten (stationär)

ACHTUNG! Geänderte Zufahrt zum Klinikum
Ab dem 1. September wird der Kreuzungsbereich zwischen dem Seilerweg, der Friedrich-Ebert-Straße und dem Vlämenweg in Bad Hersfeld gesperrt.

Hier finden Sie den Umleitungsplan

FAQs zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025

Finden Sie hier Fragen & Antworten zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025.

Oder laden Sie die  FAQs Klinikum Hersfeld-Rotenburg direkt herunter.