Chefärzte stellen sich vor

Unter dem Titel -Update Herz-Lungenmedizin- stellten die „neuen Chefärzte“ am Rotenburger Hausberg ihre Fachgebiete interessierten Medizinern und Mitgliedern deren Praxisteams vor.

Die von Prof. Dr. Ardawan Rastan moderierte Veranstaltung schlug den Bogen von einer Kurzvorstellung des Klinischen Zentrums für Cardiopulmonale Universitätsmedizin Hersfeld-Rotenburg durch Prof. Dr. Dr. Friedrich Grimminger, der persönlichen Vorstellung der Akteure bis hin zu Fachvorträgen zum aktuellen Stand der Medizin. Prof. Dr. Holger Nef bot Einblicke zur modernen Klappentherapie am Herzen, PD Dr. Dieter Fischer stellte neue Strategien in der Therapie der koronaren Herzkrankheit in den Mittelpunkt seines Vortrags.

Pneumologie Chefarzt Prof. Dr. Ulrich Wagner hatte das Spektrum der bronchoskopischen Interventionen im Blick und die beiden Leiter der Anästhesie am Hausberg, Dr. Marcel Kunde und Dr. Andreas Kayß boten Einblicke in die „Intensivtherapie des alten Patienten“. Abgerundet wurde die gut besuchte Veranstaltung durch einen begleitenden Kurs zum Basic-Life-Support, der Vorstellung des Elektrophysiologie-Labors von Rhythmologen Dr. Stefan Steiner und einen Gang durch den Hybrid-Op.

Hier finden Sie den Bericht in OSTHESSEN NEWS

Notfallversorgung

Aktuelles zur Besucherregelung: 3G notwendig

Für Patienten

  • keine 3G-Kontrolle
  • Bitte geben Sie Ihre Daten über den Fragebogen an bzw. nutzen Sie die Luca-App

Für Besucher

  • Besuchszeit von 14:00 bis 19:00 (außerhalb dieser Zeiten sind Ausnahmen möglich, sofern Sie eine Absprache mit dem behandelnden Arzt treffen)
  • Temperaturmessung
  • 3G Kontrolle (offizieller Impf- oder Genesenennachweis, offizielles negatives Testergebnis <24h)
  • Bitte geben Sie Ihre Daten über den Fragebogen an bzw. nutzen Sie die Luca-App

 Fragebogen Besucher, Fremdfirmen, Patienten (ambulant) "Corona"

Zugangsregelungen

Abgabe von Wäsche, Taschen und persönlichen Utensilien bitte am Haupteingang von 11:00 bis 12:00 und 17:00 bis 19:00 Uhr.

Freier Durchgang für Patienten
Zugangsregelungen im Klinikum Bad Hersfeld angepasst
Das Klinikum Bad Hersfeld hat in Abstimmung mit dem örtlichen Gesundheitsamt eine Erleichterung für Patienten beschlossen.
Patienten mit einem Termin in der Strahlentherapie, Mammographie Screening, Physiotherapie, für eine Stationäre Aufnahme,  eine Ambulante Operation,  im MVZ Augen oder Nuklearmedizin dürfen nun unter Voraussetzung der 3Gs (Geimpft, Genesen, Getestet)  - Geimpft (Nachweis über Impfpass oder Bescheinigung), Genesen (Bestätigungsschreiben des Gesundheitsamtes), Getestet (Nachweis eines öffentlichen Testzentrums- nicht älter als 24h-, Selbsttests werden nicht anerkannt) und idealerweise mit der LUCA App ohne weitere Kontrollen das Klinikum betreten. Diese Regelung trifft ebenfalls auf das MVZ am Klinikum zu.
Für Besucher und Vertreter gelten weiterhin die 3 Gs, sie registrieren sich, wie auch die fußläufigen Patienten der Notaufnahme, mit dem Erfassungsbogenbogen.

FAQs zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025

Finden Sie hier Fragen & Antworten zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025.

Oder laden Sie die  FAQs Klinikum Hersfeld-Rotenburg direkt herunter.