Berufsausbildung als Gesundheits-und Krankenpfleger/in am Klinikum

Nach drei Jahren Ausbildungszeit haben am Klinikum Bad Hersfeld 10 Frauen und zwei Männer des Ausbildungskurses 2013-2016 ihr Krankenpflegeexamen erfolgreich abgelegt. Das war sicherlich für die frischgebackenen und nun fachlich kompetenten Pflegekräfte ein großer Tag, der sicherlich allen in guter Erinnerung bleiben wird. Die feierliche Verabschiedung fand im Hörsaal des Klinikeigenen Instituts für Gesundheitsberufe statt.

„Ich hoffe, weil sie sich für diesen Beruf entschieden haben, dass diesen Schritt nicht bereuen, denn sie sind nun dafür qualifiziert kranken Menschen zu helfen“, so Sascha Sandow von der Geschäftsleitung des Klinikums. Pflegedirektor Marcus Ries wies noch auf die guten beruflichen Perspektiven für die weitere Zukunft hin. „Sie sind jetzt ein Teil des Klinikums, er freue sich mit den „Neuen“ und hoffe auf eine gute Zusammenarbeit“, so Ries abschließend. Betriebsratsvorsitzender Marco Busch äußerte die Hoffnung, dass alle ihre Chance für die Zukunft nutzen und das Beste daraus machen.

Sehr gute Ergebnisse
„Sie haben es geschafft und ich gratuliere zum bestandenen Examen. Hervorheben möchte ich dabei Simon Lepper, Luisa Link und Irina Fast, die in diesem Jahr die besten Examen abgelegt haben“, so die verantwortliche Kursleiterin Franziska Pettermann. Sie ließ die drei Jahre Revue passieren und wies dabei auf manche Turbulenzen, Höhepunkte und Tiefen hin, aber das sei alles gemeinsam bewältigt worden. Dafür habe sie ein paar Falten mehr im Gesicht und das ein oder andere graue Haar sei auch dazu gekommen. „Sie gehen mit einem Schatz an Erfahrungen, mit Eindrücken unterschiedlichster Art hinaus in eine Welt der vollverantwortlichen Pflegekraft oder als Grundbaustein für ihren weiteren Lebensweg“, so die abschließenden Worte von Franziska Pettermann.

Simon Lepper, vom Check-In bis zur Landung
Mit einem sehr humorvollen Vortrag ließ Simon Lepper die drei Ausbildungsjahre noch mal vorüberziehen, verglich diese mit einer Flugreise und nahm dabei die Zuhörer mit auf den Start vom Beginn des Ausbildungsjahres 2013 bis zur Landung 2016. Alle seien froh, dass das Flugziel erreicht wurde und er bedankte sich bei dem Flugpersonal, gemeint waren die Ausbilder, die diese schöne Reise ermöglicht hatten, mit Blumen. Zum Abschluss gab´s noch einen Liedvortrag der 12, mit Gitarrenbegleitung von Jan Diebel, dafür spendeten alle im Hörsaal lang anhaltenden Beifall.

Weniger Bewerber
Im Gespräch mit OSTHESSEN|NEWS sagte Schulleiterin Petra Roth, dass die Zahlen der Bewerber zum Pflegeberuf auch im Klinikum Bad Hersfeld massiv eingebrochen seien. Wenn man vor ein paar Jahren noch ca. 350 bis 400 Bewerber für eine Lehre des Pflegberufs zu verzeichnen hatte, sind es aktuell gerade mal ca. 100 bis 120. Das sei sehr beunruhigend und wenn sich das nicht bessert, könne man am Klinikum die nötigen Lehrstellen nicht mehr besetzen.

Das Institut für Gesundheitsberufe am Klinikum stellt sich vor
Das Institut ist eine Bildungseinrichtung des Klinikums Bad Hersfeld. Es liegt unmittelbar auf dem Klinikgelände und umfasst die Ausbildung sowie die Fort- und Weiterbildung in verschiedenen Bereichen des Gesundheitswesens:

  • Gesundheits- und Krankenpflege
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpflege
  • Diätschule
  • Weiterbildung „Intensivpflege und Anästhesie“
  • Weiterbildung Stationsleitung und Praxisanleiter/-innen
  • Weiterbildung zur Praxisanleiterin, zum Praxisanleiter
  • 130 verschiedene Ausbildungsplätze stehen in der hauseigenen Schule für Krankenpflege und Kinderkrankenpflege sowie in der Diätlehranstalt zur Verfügung. Daneben bildet das Klinikum im  kaufmännischen Bereich und in verschiedenen anderen Themengebieten aus.

Wer gerne eine Ausbildung in den vorgenannten angebotenen Berufszweigen am Klinikum Bad Hersfeld machen möchte kann sich bei Andreas Boß unter der Telefon Nr. 06621/ 82521 oder per Fax 06621/881089 melden. Auch auf der Homepage des Klinikum unter www.klinikum-bad-hersfeld.de kann man sich informieren.  (Fotos,Text:G.M.)

Bericht Osthessen-News vom 25.09.2016

Notfallversorgung

 Fragebogen Besucher, Fremdfirmen, Patienten (ambulant) "Corona"

Fragebogen Patienten (stationär)

Zugangsregelungen

FAQs zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025

Finden Sie hier Fragen & Antworten zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025.

Oder laden Sie die  FAQs Klinikum Hersfeld-Rotenburg direkt herunter.