Bereitschaftsdienst jetzt im Klinikum

Zentrale ist umgezogen - Zeiten unverändert

Der Ärztliche Bereitschaftsdienst (ÄBD) in Bad Hersfeld ist umgezogen. Seit dem 25. Oktober ist die Bereitschaftsdienstzentrale nicht mehr Am Markt zu finden, sondern im Klinikum Bad Hersfeld. Das hat die Kassenärztliche Vereinigung Hessen (KVH) mitgeteilt.
Die KVH habe sich bewusst für diesen Schritt entschieden und ihn mit den Obleuten vor Ort abgestimmt, heißt es in der Pressemitteilung. Dazu Dr. Eckhard Starke, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der KVH: „Die räumliche Nähe der Zentral des ÄBD zur zentralen Notaufnahme im Klinikum ist für Patienten mit schweren Erkrankungen vorteilhaft und eine ideale Schnittstelle zwischen den Sektoren ambulant und stationär.“ Für Patienten habe dies den Vorteil, dass sie sich im Notfall nur noch an eine Stelle wenden müssten. Zudem könnten die niedergelassenen Vertragsärzte mit den Ärzten des Krankenhauses besser kooperieren. Die neue Zentrale des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes befindet sich im Klinikum in Nachbarschaft zur Notaufnahme und zum Kinderärztlichen Bereitschaftsdienst und kann ohne vorherige Anmeldung aufgesucht werden.

Die Öffnungszeiten sind unverändert:
Montag, Dienstag und Donnerstag von 19 bis 23 Uhr,
Mittwoch und Freitag von 14 bis 23 Uhr,
Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 9 bis 23 Uhr.
Telefon: 116117.
(red/zac)

Notfallversorgung

Aktuelles zur Besucherregelung: 3G notwendig

Für Patienten

  • keine 3G-Kontrolle
  • Bitte geben Sie Ihre Daten über den Fragebogen an bzw. nutzen Sie die Luca-App

Für Besucher

  • Besuchszeit von 14:00 bis 19:00 (außerhalb dieser Zeiten sind Ausnahmen möglich, sofern Sie eine Absprache mit dem behandelnden Arzt treffen)
  • Temperaturmessung
  • 3G Kontrolle (offizieller Impf- oder Genesenennachweis, offizielles negatives Testergebnis <24h)
  • Bitte geben Sie Ihre Daten über den Fragebogen an bzw. nutzen Sie die Luca-App

 Fragebogen Besucher, Fremdfirmen, Patienten (ambulant) "Corona"

Zugangsregelungen

Abgabe von Wäsche, Taschen und persönlichen Utensilien bitte am Haupteingang von 11:00 bis 12:00 und 17:00 bis 19:00 Uhr.

Freier Durchgang für Patienten
Zugangsregelungen im Klinikum Bad Hersfeld angepasst
Das Klinikum Bad Hersfeld hat in Abstimmung mit dem örtlichen Gesundheitsamt eine Erleichterung für Patienten beschlossen.
Patienten mit einem Termin in der Strahlentherapie, Mammographie Screening, Physiotherapie, für eine Stationäre Aufnahme,  eine Ambulante Operation,  im MVZ Augen oder Nuklearmedizin dürfen nun unter Voraussetzung der 3Gs (Geimpft, Genesen, Getestet)  - Geimpft (Nachweis über Impfpass oder Bescheinigung), Genesen (Bestätigungsschreiben des Gesundheitsamtes), Getestet (Nachweis eines öffentlichen Testzentrums- nicht älter als 24h-, Selbsttests werden nicht anerkannt) und idealerweise mit der LUCA App ohne weitere Kontrollen das Klinikum betreten. Diese Regelung trifft ebenfalls auf das MVZ am Klinikum zu.
Für Besucher und Vertreter gelten weiterhin die 3 Gs, sie registrieren sich, wie auch die fußläufigen Patienten der Notaufnahme, mit dem Erfassungsbogenbogen.

FAQs zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025

Finden Sie hier Fragen & Antworten zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025.

Oder laden Sie die  FAQs Klinikum Hersfeld-Rotenburg direkt herunter.