Auszeichnung für das Klinikum

Bad Hersfeld. Das Klinikum Bad Hersfeld ist gestern im Rahmen einer Feierstunde zum dritten Mal in Folge für die hohe Qualität der medizinischen Versorgung seiner Patientinnen und Patienten ausgezeichnet worden.

Bei dem Zertifizierungsverfahren der Gesellschaft für Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen (kurz: KTQ) werden Stärken und Potentiale eines Unternehmens im Gesundheitswesen anhand definierter Kriterien untersucht. Zu diesen gehören unter anderem die Sicherheit im Krankenhaus sowie die Einhaltung der Hygienestandards.

Nachdem sich das Klinikum im Jahr 2001 zum ersten Mal zu diesem freiwilligen Zertifizierungsprozess entschlossen hatte, konnten weitere Auszeichnungen bereits in den Jahren 2003 und 2006 entgegengenommen werden.

Als deutliches Zeichnen einer Entwicklung im Qualitätsmanagement des Krankenhauses in Bad Hersfeld und als eine Bestätigung der bisher erbrachten hohen Leistung, würdigte die KTQ-Geschäftsführerin Gesine Dannemeier deshalb auch das mittlerweile dritte Zertifikat.

Die Auszeichnung zeige die erfolgreiche Weiterentwicklung des Hauses in den vergangenen Jahren und sei in erster Linie als Erfolg aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu bewerten, betonte Landrat Dr. Karl-Ernst Schmidt.

Notfallversorgung

Aktuelles zur Besucherregelung: 3G notwendig

Für Patienten

  • keine 3G-Kontrolle
  • Bitte geben Sie Ihre Daten über den Fragebogen an bzw. nutzen Sie die Luca-App

Für Besucher

  • Besuchszeit von 14:00 bis 19:00 (außerhalb dieser Zeiten sind Ausnahmen möglich, sofern Sie eine Absprache mit dem behandelnden Arzt treffen)
  • Temperaturmessung
  • 3G Kontrolle (offizieller Impf- oder Genesenennachweis, offizielles negatives Testergebnis <24h)
  • Bitte geben Sie Ihre Daten über den Fragebogen an bzw. nutzen Sie die Luca-App

 Fragebogen Besucher, Fremdfirmen, Patienten (ambulant) "Corona"

Zugangsregelungen

Abgabe von Wäsche, Taschen und persönlichen Utensilien bitte am Haupteingang von 11:00 bis 12:00 und 17:00 bis 19:00 Uhr.

Freier Durchgang für Patienten
Zugangsregelungen im Klinikum Bad Hersfeld angepasst
Das Klinikum Bad Hersfeld hat in Abstimmung mit dem örtlichen Gesundheitsamt eine Erleichterung für Patienten beschlossen.
Patienten mit einem Termin in der Strahlentherapie, Mammographie Screening, Physiotherapie, für eine Stationäre Aufnahme,  eine Ambulante Operation,  im MVZ Augen oder Nuklearmedizin dürfen nun unter Voraussetzung der 3Gs (Geimpft, Genesen, Getestet)  - Geimpft (Nachweis über Impfpass oder Bescheinigung), Genesen (Bestätigungsschreiben des Gesundheitsamtes), Getestet (Nachweis eines öffentlichen Testzentrums- nicht älter als 24h-, Selbsttests werden nicht anerkannt) und idealerweise mit der LUCA App ohne weitere Kontrollen das Klinikum betreten. Diese Regelung trifft ebenfalls auf das MVZ am Klinikum zu.
Für Besucher und Vertreter gelten weiterhin die 3 Gs, sie registrieren sich, wie auch die fußläufigen Patienten der Notaufnahme, mit dem Erfassungsbogenbogen.

FAQs zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025

Finden Sie hier Fragen & Antworten zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025.

Oder laden Sie die  FAQs Klinikum Hersfeld-Rotenburg direkt herunter.