Alte Bekannte, neues Team


Dr. Julia Hagenbusch (links) und Dr. Katarzyna Bahner (rechts)

Es gehört zum Zukunftskonzept des Klinikums Hersfeld-Rotenburg, dass das MVZ für Augenheilkunde am Markt rund um Dr. Katarzyna Bahner in das Klinikum am Seilerweg 29 umzieht und dort gemeinsam mit dem bestehenden MVZ für Augenheilkunde rund um Dr. Julia Hagenbusch eine neue, größere Einheit bildet.

Nun ist es soweit: Zum 30. Juni 2022 zieht das Marktplatzteam in die neuen Räume im Bettenhaus West am Klinikum. Dort stößt es mit dem rund 15-köpfigen Team unter der Führung von Dr. Julia Hagenbusch und ihrem Kollegen Emad Al Sabbagh zusammen. „Die Bauarbeiten laufen bereits seit Wochen, sodass dort ein technisch hochwertiger und moderner neuer Bereich der Augenheilkunde entsteht“, so Dr. Bahner. Die Befürchtungen vieler Patienten, dass sie die Praxis aufgebe und somit die Patienten nicht mehr weiter betreuen könne, kann die Fachärztin für Augenheilkunde so aus der Welt schaffen: „Das Gegenteil ist der Fall. Die beiden Schwerpunkte der Teams werden miteinander verknüpft und den Patienten wird ein komfortables und umfassendes Angebot im Bereich der Augenmedizin gemacht.“ Während Dr. Julia Hagenbusch, die die frühere Augenklinik als Chefärztin leitete, schwerpunktmäßig operative Eingriffe betreut, widmet sich Dr. Bahner besonders der konservativen Augenheilkunde. Die erfahrenen Kolleginnen arbeiten bereits seit Jahren vertrauensvoll in der Patientenversorgung zusammen.

Rund 4.000 Patientenkontakte pro Jahr hat Katarzyna Bahner im MVZ Augen am Markt bisher. Neben akuten Erkrankungen wie Entzündungen im Bereich des vorderen Augenabschnitts oder Störungen im Bereich des Glaskörpers oder der Netzhaut liegen ihr vor allem die Früherkennung schwerwiegender Erkrankungen und die rechtzeitige Einleitung einer geeigneten Therapie am Herzen. „Besonders die frühe Erkennung eines sich entwickelnden Grünen Stars ist wichtig, um die Sehfähigkeit langfristig zu erhalten und einem operativen Eingriff vorzubeugen. Gleiches gilt für die altersbedingte Makuladegeneration – einer Verschlechterung der Sehfähigkeit, an der vor allem ältere Menschen leiden“, so Bahner. Hier setzt die erfahrene Fachärztin seit vielen Jahren auf etablierte Behandlungsmethoden. Sollte eine Operation jedoch unumgänglich sein, so musste Bahner bislang ihre Patienten an das MVZ am Klinikum verweisen. „Seit Gründung des MVZ Augen hier am Markt haben wir sehr eng mit Dr. Julia Hagenbusch und der bis letzten Jahr bestehenden Augenklinik zusammengearbeitet und Patienten reibungslos überwiesen. Auf diese Arbeit können wir jetzt aufbauen“, erklärt Bahner. Durch die räumliche Gemeinschaft entfallen für den Patienten nun zusätzliche Wege: Wer zur weiteren Untersuchung oder gar der Operationsvorbesprechung einen neuen Termin im Klinikum vereinbaren musste, kann dies nun direkt tun.

Auch Dr. Julia Hagenbusch ist von dem Gemeinschaftsangebot des neuen MVZ Augen im Klinikum überzeugt: „Dr. Bahner und ich kennen uns seit Jahren und haben bereits viele Patienten in engem Austausch gemeinsam betreut. Durch die nun auch räumlich geschaffene Nähe können wir Synergieeffekte noch effizienter nutzen.“ Dazu gehören für Hagenbusch neben den neuen Räumlichkeiten und Diagnosemöglichkeiten vor allem auch das Wissen und die Erfahrung der Kollegen. „Das wird für den ein oder anderen Patienten sicherlich erst einmal eine Umstellung sein. Wichtig ist aber die Tatsache, dass wir nun in einer gebündelten Art und Weise unseren Patienten eine bestmögliche Rundumversorgung bieten können.“ Alle bisherigen Patienten, so das Team, bleiben erhalten. „Meine Patienten werden allesamt mit mir an den neuen Standort in das MVZ am Klinikum umziehen“, ergänzt Bahner.

Zur Person

Dr. Katarzyna Bahner ist 43 Jahre alt und stammt gebürtig aus Oberschlesien. Sie ist Fachärztin für Augenheilkunde und hat an der Universität Gießen studiert. Von dort aus hat sie sich im Jahr 2005 für die Klinik für Augenheilkunde am Klinikum Bad Hersfeld entschieden und ihre Facharztweiterbildung bei PD Dr. Hütz absolviert, bevor sie die Leitung des MVZ Augen am Markt übernommen hat. Sie ist verheiratet und hat zwei schulpflichtige Kinder. „Wer mir noch nicht in der Praxis begegnet ist, kennt mich vielleicht vom Tennisplatz des Clubs Blau-Weiß Bad Hersfeld, wo wir als Familie sehr viel Zeit verbringen“, so Bahner.

Dr. Julia Hagenbusch ​ist 40 Jahre alt und ist in der Südwestpfalz aufgewachsen. Nach dem Studium an der Universität in Marburg absolvierte sie ihre Facharztausbildung in einer großen namhaften Stuttgarter Augenklinik mit operativem Schwerpunkt. 2014 wurde sie als Oberärztin für die Augenklinik in Bad Hersfeld unter PD Dr. Hütz tätig und erweiterte ihre operativen Fertigkeiten. Nach dem Eintreten von PD Dr. Hütz in den Ruhestand übernahm sie 2017 die Leitung der Augenklinik als Chefärztin. Seit 2021 leitet sie das MVZ für Augenheilkunde am Klinikum. Sie ist verheiratet und hat einen Sohn. In ihrer Freizeit ist sie häufig auf Hessens Flüssen im Kajak und auf dem Campingplatz anzutreffen. 

Podcast #1 | Arbeite, wann du willst

Die erste Folge des Medizin-Podcasts des Klinikum Hersfeld-Rotenburg fokussiert ein neues Arbeitszeitmodell, das seinen Starttermin im November 2022 hat. Dazu spricht Moderatorin Loreen Sippel mit Maike Henning und Imke Albowitz, die gemeinsam mit einer weiteren Kollegin das neue Flexbüro bilden, über die neu geschaffenen Strukturen und wie das neue Modell einen Mehrwert für die Work-Life-Balance von Pflegefachkräften bieten kann.