Akademischer Nachwuchs im Klinikum Bad Hersfeld

20 Studenten im praktischen Jahr

Ins Praktische Jahr (PJ) starten in dieser Woche 20 junge Mediziner im Klinikum Bad Hersfeld. In einer Info-Veranstaltung wurden die angehenden Ärztinnen und Ärzte durch den Ärztlichen Direktor Prof. Dr. med. Markus Horn, den Geschäftsführer Martin Ködding und die PJ - Koordinatorin Silke Assmann in Bad Hersfeld begrüßt.

Im Klinikum Bad Hersfeld werden seit mehr als 30 Jahren angehende Ärzte in ihrem letzten Jahr des Medizinstudiums ausgebildet. In diesem Abschnitt ihrer Ausbildung sollen die Nachwuchsmediziner die letzten theoretischen Grundlagen erhalten und vor allem klinische Praxis erwerben, um auf das Staatsexamen und den Berufseinstieg optimal vorbereitet zu sein.

Seit Jahrzehnten ist das Klinikum Bad Hersfeld als Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Gießen angeschlossen und engagiert sich in der Studentenausbildung. Neben dem klinischen Unterricht am Krankenbett, in der Notambulanz oder im Operationssaal finden eigens für die PJ‘ler strukturierte Seminare und Vorlesungen statt. Jeweils vier Monate verbringen sie in den Teilgebieten der beiden Pflichtfächer Chirurgie und Innere Medizin.

Im dritten Tertial können die Studenten ein Wahlpflichtfach wie z.B. Anästhesie, Gynäkologie, Kinder- und Jugendmedizin, Neurologie, HNO, Augen, Urologie oder Psychiatrie belegen. Die Studenten werden von ihren klinischen Ausbildern bis zum Staatsexamen begleitet und müssen dann ihre ärztliche Qualifikation vor den vom Hessischen Landesprüfungsamt als Prüfer bestellten Chefärzten im Klinikum unter Beweis stellen.

Ansprechpartner

Markus Horn

Prof. Dr. med. Markus Horn
Tel. 06621 / 88 1971
Fax 06621 / 88 1972

Visitenkarte & Kontakt

Notfallversorgung

Aktuelles zur Besucherregelung: 3G notwendig

Für Patienten

  • keine 3G-Kontrolle
  • Bitte geben Sie Ihre Daten über den Fragebogen an bzw. nutzen Sie die Luca-App

Für Besucher

  • Besuchszeit von 14:00 bis 19:00 (außerhalb dieser Zeiten sind Ausnahmen möglich, sofern Sie eine Absprache mit dem behandelnden Arzt treffen)
  • Temperaturmessung
  • 3G Kontrolle (offizieller Impf- oder Genesenennachweis, offizielles negatives Testergebnis <24h)
  • Bitte geben Sie Ihre Daten über den Fragebogen an bzw. nutzen Sie die Luca-App

 Fragebogen Besucher, Fremdfirmen, Patienten (ambulant) "Corona"

Zugangsregelungen

Abgabe von Wäsche, Taschen und persönlichen Utensilien bitte am Haupteingang von 11:00 bis 12:00 und 17:00 bis 19:00 Uhr.

Freier Durchgang für Patienten
Zugangsregelungen im Klinikum Bad Hersfeld angepasst
Das Klinikum Bad Hersfeld hat in Abstimmung mit dem örtlichen Gesundheitsamt eine Erleichterung für Patienten beschlossen.
Patienten mit einem Termin in der Strahlentherapie, Mammographie Screening, Physiotherapie, für eine Stationäre Aufnahme,  eine Ambulante Operation,  im MVZ Augen oder Nuklearmedizin dürfen nun unter Voraussetzung der 3Gs (Geimpft, Genesen, Getestet)  - Geimpft (Nachweis über Impfpass oder Bescheinigung), Genesen (Bestätigungsschreiben des Gesundheitsamtes), Getestet (Nachweis eines öffentlichen Testzentrums- nicht älter als 24h-, Selbsttests werden nicht anerkannt) und idealerweise mit der LUCA App ohne weitere Kontrollen das Klinikum betreten. Diese Regelung trifft ebenfalls auf das MVZ am Klinikum zu.
Für Besucher und Vertreter gelten weiterhin die 3 Gs, sie registrieren sich, wie auch die fußläufigen Patienten der Notaufnahme, mit dem Erfassungsbogenbogen.

FAQs zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025

Finden Sie hier Fragen & Antworten zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025.

Oder laden Sie die  FAQs Klinikum Hersfeld-Rotenburg direkt herunter.

Prof. Dr. med. Markus Horn

Markus Horn

Prof. Dr. med. Markus Horn

Chefarzt
Neurologie


Klinikum Bad Hersfeld GmbH
Seilerweg 29
36251 Bad Hersfeld


Tel.: 06621 / 88 1971
Fax: 06621 / 88 1972

Sie können direkt mit Prof. Dr. med. Markus Horn per Email Kontakt aufnehmen. Klicken Sie hierzu bitte untenstehenden Button an.