3000 Euro aus Aktion Advent für Frühchen im Klinikum

Eine kuschelige und stressfreie Atmosphäre soll den Frühchen auf der neuen Säuglingsintensivstation im Klinikum Bad Hersfeld den Start ins Leben erleichtern. In drei Räumen sorgen etwa ein spezielles Lichtkonzept und das „Sound-Ear’“ für ein angenehme Umgebung. Das „Klang-Ohr“ zeigt – wie im Bild zu sehen – an, wenn es im Zimmer zu laut ist, was schon bei einer kräftigeren Stimme der Fall ist. Möglich gemacht hat diese Anschaffung eine Spende in Höhe von 3000 Euro aus der Aktion Advent der Hersfelder Zeitung, an der sich Ende vergangenen Jahres wieder
viele Leser beteiligt haben. 

Die Spende überbrachte gestern HZ-Geschäftsführer Markus Pfromm. Der Geschäftsführer des Klinikums, Martin Ködding, bedankte sich herzlich für die großzügige Zuwendung. „Das ist eine gute Investition, unser
Dank gilt allen Spendern“, so Ködding. Mit ihm freuten sich die Stationsleiterin Silvia Selini,  Pflegedienstleiterin Eva Fehr, Oberärztin Dr. Sylvia Spieler und Dr. Ghiath Shamdeen als Leiter der Kinderklinik.

pdf Zeitungsartikel vom 08.02.2013

Ansprechpartner





Visitenkarte & Kontakt

Notfallversorgung

 Fragebogen Besucher, Fremdfirmen, Patienten (ambulant) "Corona"

Fragebogen Patienten (stationär)

Zugangsregelungen

FAQs zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025

Finden Sie hier Fragen & Antworten zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025.

Oder laden Sie die  FAQs Klinikum Hersfeld-Rotenburg direkt herunter.