26 Gesundheits-und Krankenpflegerinnen/Pfleger haben Examen bestanden

Die Schulleiterin des Instituts für Gesundheitsberufe (IfG) -Bildungszentrum des Klinikum Hersfeld-Rotenburg- Verena Hörbelt war schon ein wenig stolz auf die guten Leistungen der 26 Schülerinnen und Schüler, die sich ab sofort, nach einem erfolgreich bestandenen Examen, Examinierte Gesundheits-und Krankenpflegerinnen/Pfleger nennen dürfen. Dafür haben alle drei Jahre lang Mühe, Schweiß und bestimmt auch die ein oder andere Träne vergossen.

Verena Hörbelt weiter an die neuen Fachkräfte: „Sie haben gekämpft, so manches Mal alles verflucht und auch gelacht und doch haben sie weiter gemacht. Heute ist der Tag, an dem sie nicht mitschreiben oder denken müssen, denn sie können mit ihren Familien, Freunden oder Bekannten froh sein, dass die Anspannung nun vorbei ist“.

Verantwortungsvoller Beruf
Die verantwortlichen Lehrer haben mit all ihrer Kraft alle auf das Examen vorbereitet, und das ist jedes Mal ein hartes Stück Arbeit. Verena Hörbelt dankte den beiden verantwortlichen Lehrkräften Ann-Kathrin Faber und Andrea Schwab für ihren unermüdlichen Einsatz, alle zum erfolgreichen Examen zu führen. „Schön ist für uns, dass wir sie heute verabschieden dürfen in einen schönen und verantwortungsvollen Beruf. Legen sie ihre ganze Leidenschaft in diesen Beruf der eine Zukunft hat“, so Verena Hörbelt an die frisch gebackenen Examinierten Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und Pfleger.

Klinikum Geschäftsführer Martin Ködding beglückwünschte alle zu ihrem Examen und machte gleichzeitig auch sehr deutlich, dass die Pflegeberufe jahrelang schlecht geredet wurden. „Ganz das Gegenteil ist der Fall, Pflegerinnen und Pfleger sind für die Hilfe der Menschen und Patienten da, die ihnen anvertraut werden, sie werden als Fachkräfte in der Klinikum Gruppe gebraucht“, so die abschließenden Worte von Martin Ködding.

Pflegedirektor Marcus Ries hieß die Neuen im Kollegenkreis willkommen und freute sich auf die Zusammenarbeit mit ihnen, denn viele werden vom Klinikum übernommen und eine Anstellung finden. Klassensprecherin Franziska Gluth stellte fest, man war ein sehr gutes Team und bedankte sich im Namen aller Schülerinnen und Schüler bei den Dozenten, die sie zum erfolgreichen Examen geführt haben.

Die Absolventen 2018:
Ann-Christin Balk; Julia Bernhardt; Kevin Boswell; Jennifer Brestrich; Bugda Kismet; Mantas Bute; Christopher Dau; Selina Diebel; Mario Diegel; Franziska Gluth; Maria Goischke; Phillis Hagemann; Sarah Hensen; Julia Hohmann; Ann-Sophie Kantor; Aylin Kaya; David Kierczak; Larissa Köhler; Jana Lepper; Julius Lorey; Franziska Meister; Pamela Otto; Katharina Roth; Damaris Schaum; Katharina Steinberg; Sophia Wehnes; Angela Zetzmann (Foto,Text: Gerhard Manns)

Hier finden Sie den Bericht in Osthessen-News vom 08.10.2018

Notfallversorgung

Aktuelles zur Besucherregelung: 3G notwendig

Für Patienten

  • keine 3G-Kontrolle
  • Bitte geben Sie Ihre Daten über den Fragebogen an bzw. nutzen Sie die Luca-App

Für Besucher

  • Besuchszeit von 14:00 bis 19:00 (außerhalb dieser Zeiten sind Ausnahmen möglich, sofern Sie eine Absprache mit dem behandelnden Arzt treffen)
  • Temperaturmessung
  • 3G Kontrolle (offizieller Impf- oder Genesenennachweis, offizielles negatives Testergebnis <24h)
  • Bitte geben Sie Ihre Daten über den Fragebogen an bzw. nutzen Sie die Luca-App

 Fragebogen Besucher, Fremdfirmen, Patienten (ambulant) "Corona"

Zugangsregelungen

Abgabe von Wäsche, Taschen und persönlichen Utensilien bitte am Haupteingang von 11:00 bis 12:00 und 17:00 bis 19:00 Uhr.

Freier Durchgang für Patienten
Zugangsregelungen im Klinikum Bad Hersfeld angepasst
Das Klinikum Bad Hersfeld hat in Abstimmung mit dem örtlichen Gesundheitsamt eine Erleichterung für Patienten beschlossen.
Patienten mit einem Termin in der Strahlentherapie, Mammographie Screening, Physiotherapie, für eine Stationäre Aufnahme,  eine Ambulante Operation,  im MVZ Augen oder Nuklearmedizin dürfen nun unter Voraussetzung der 3Gs (Geimpft, Genesen, Getestet)  - Geimpft (Nachweis über Impfpass oder Bescheinigung), Genesen (Bestätigungsschreiben des Gesundheitsamtes), Getestet (Nachweis eines öffentlichen Testzentrums- nicht älter als 24h-, Selbsttests werden nicht anerkannt) und idealerweise mit der LUCA App ohne weitere Kontrollen das Klinikum betreten. Diese Regelung trifft ebenfalls auf das MVZ am Klinikum zu.
Für Besucher und Vertreter gelten weiterhin die 3 Gs, sie registrieren sich, wie auch die fußläufigen Patienten der Notaufnahme, mit dem Erfassungsbogenbogen.

FAQs zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025

Finden Sie hier Fragen & Antworten zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025.

Oder laden Sie die  FAQs Klinikum Hersfeld-Rotenburg direkt herunter.