20 Jahre Häusliche Krankenpflege

Es gab einen Grund zum Feiern im Klinikum Bad Hersfeld, die häusliche Krankenpflege startete vor genau 20 Jahren und nahm ihre Arbeit auf. In der Stadt Bad Hersfeld und im Umkreis von circa 20 Kilometern versorgt das 60-köpfige Team unter der Leitung von Helma Kesten zurzeit etwa 200 pflegebedürftige Menschen zu Hause. Dazu hatte man viele Gäste in das Bürgerhaus des Stadtteils Hohe Luft eingeladen, um das Jubiläum gebührend zu feiern und Rückschau zu halten.

 

Größter Pflegedienst im Landkreis
„Wir bieten eine umfassende Versorgung der circa 200 Patienten an und sind somit der größte Pflegedienst im Landkreis Hersfeld-Rotenburg“, so die Worte von Geschäftsführer Martin Ködding zu Beginn der kleinen Feierstunde. Die verschiedensten Aufgabenbereiche der häuslichen Pflege erledigt das qualifizierte Pflegepersonal in enger Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Ärzten. Diese qualifizierte Zusammenarbeit ist die Grundvoraussetzung für das Wohl des Patienten und die hat oberste Priorität. Bei den bundesweiten Zertifizierungen hat die häusliche Pflege des Klinikums immer sehr gut abgeschnitten und ist damit auch eine gute Botschaft in der Öffentlichkeit und für die gesamte Klinikum Gruppe. Ködding wies noch auf die neuen Strukturen hin, die sich seit der Übernahme des Rotenburger HKZ ergeben haben und stellte dabei fest, dass man auf einem guten Weg sei. Die kommunale Klinikum Gruppe, biete mit ihren 2.700 Mitarbeitern eine umfassende Versorgung für kranke Menschen an und die Gehälter und Löhne der Beschäftigten sorgen für eine gute Kaufkraft in der Region. Ködding wörtlich: „Wir erheben den Anspruch für die Menschen da zu sein mit einer sozialen Rendite und der Gewinn soll in der Region bleiben. Wir arbeiten mit Menschen und für Menschen und denken nicht, wie die privaten Kliniken, nur an die Gewinnmaximierung für die Aktionäre“. Martin Ködding bedankte sich bei dem gesamten Team und der Leitung der häuslichen Krankenpflege für die sehr gute Arbeit, die in den letzten 20 Jahren geleistet wurde.

Pflegedirektor Marcus Ries
Vor nunmehr 100 Tagen hat der neue Pflegedirektor Marcus Ries als Nachfolger seiner Vorgängerin Karin Otto-Lange, die sich seit dem im wohlverdienten Ruhestand befindet, seine Arbeit im Klinikum aufgenommen. Für ihn sei die häusliche Krankenpflege eine gute Einrichtung und etwas ganz Besonderes. Hierbei seien die Qualität, die Kreativität, die Flexibilität und das Engagement der Mitarbeiter der Schlüssel zum Erfolg der letzten 20 Jahre. Diese Leistung ist für viele pflegebedürftige Menschen in unserer Region von größter Bedeutung. Die Leiterin Helma Kesten bedankte sich bei ihren Mitarbeitern für die gute Arbeit und verteilte an alle eine Rose als äußeres Zeichen des Dankes und der Anerkennung. Danach wurden alle Gäste zu Kaffee und Kuchen eingeladen, wovon auch reichlich Gebrauch gemacht wurde.

Die Leistungen der häuslichen Krankenpflege des Klinikums
Die von der HKP angebotenen und erbrachten Leistungen orientierten sich grundsätzlich an den Bedürfnissen der Menschen in ihrer jeweiligen Lebenssituation und mit dem spezifischen Unterstützungsbedarf. Die einzelnen Leistungen resultieren aus den vertraglichen Vereinbarungen mit den Kranken- und Pflegekassen sowie mit den örtlichen Sozialhilfeträgern. Ziele hierbei sind, die Sicherung der ärztlichen Behandlung, die Vermeidung von Krankenhausbehandlung beziehungsweise die Vermeidung stationärer Pflege. Die Geschäftsleitung hat sich zur Einführung eines Qualitätsmanagementsystems in Anlehnung der DIN 9001:2008 verpflichtet. In enger Zusammenarbeit mit der QM-Beauftragten und der Pflegedienstleitung wurde das Qualitätsmanagementsystem installiert, welches auf ständige Verbesserung der Leistungen für unsere Kunden ausgerichtet ist.

Zu den Aufgaben der Pflegekräfte gehören unter anderem:

  • die fachliche Planung und Durchführung der Pflege unter Berücksichtigung der Standards und Expertenstandards
  • Fachliche Führung der Pflegedokumentation
  • Pflegeberatungseinsätze gemäß § 37 SGB XI
  • Betreuung gemäß § 45 SGB XI

Wir arbeiten in folgenden Kernbereichen:

  • Kranken- und Kinderkrankenpflege sowie Altenpflege

Wir haben folgende pflegefachliche Schwerpunkte:

  • Heimbeatmung, Palliative Care, Wundversorgung, Beratung bei Diabetes Mellitus
  • Betreuung nach §45 SGB XI

Wir bieten Beratung und Anleitung:

  • Beratung in pflegerischen und hauswirtschaftlichen Fragen
  • Unterstützung und Beratung beim Erstellen von Anträgen an Behörden, Kranken- und Pflegekassen, usw.
  • Vermittlung von anderen Diensten und Angeboten
  • Betreuung und Begleitung von pflegenden Angehörigen und Hilfe in besonderen Lebenslagen.

Bericht aus Osthessen News

Notfallversorgung

 Fragebogen Besucher, Fremdfirmen, Patienten (ambulant) "Corona"

Fragebogen Patienten (stationär)

Zugangsregelungen

FAQs zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025

Finden Sie hier Fragen & Antworten zum Klinikum Hersfeld-Rotenburg 2025.

Oder laden Sie die  FAQs Klinikum Hersfeld-Rotenburg direkt herunter.